Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Unkenruf aus der Nachbarschaft“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bild vom Kommentator
bisher ist die CDU immer wie eine Katze auf die Füße gefallen, Robert. ich wäre da nicht so sicher, auch, wenn mir nichts dran liegt, dass die Katze... Schmunzeln von Monika

Robert Nyffenegger (21.04.2021):
Danke Dir, mir ist es eigentlich auch wurst, aber die vorgesehene Nachfolgeregelung verspricht kein positives Resultat. Der Unterschied der politischen Systeme Deutschland/Schweiz erstaunt mich immer wieder. Wünsche Dir einen guten Tag, herzlich Robert

Bild vom Kommentator
Den deutschen Ländern bezogen lieber Robert hatte ich heute auch so meine Gedanken! Da ist vieles nicht OK im Staat! Grüße Franz

Robert Nyffenegger (21.04.2021):
Da stimme ich Dir zu. Bin eigentlich ganz froh in der Schweiz zu leben. Lieber Gruss und Dank, Robert

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

20.04.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
ich habe ein persönliches Problem: ich muss im Stechschritt marschieren, obwohl ich ein Gutmensch bin. Ich bin auch ein durchgeknallter Oldtimer, denn ich finde Muddi hat einen guten Job gemacht. So gut sie eben konnte. Es ist doch aber merkwürdig, dass sie auf der ganzen Welt als knallharte Spitzenpolitikerin gesehen wird, die das Ansehen Deutschlands extrem gehoben hat. Nur hierzulande, also in deinem Nachbarland, gilt sie als korrupte Volksverräterin. Man gilt halt im eigenen Haus immer als schwarzes Schaf. Leider sind wir Deutschen zu Impftrotteln geworden, die der ganzen Welt hinterher hinken. Und wenn die grüne Strickjule Kanzlerin wird, hat die Welt auch wieder was zu lachen.
Liebe Grüße von Andreas

Robert Nyffenegger (20.04.2021):
Selbst die sogenannt Guten sind brav im Stechschritt marschiert, das solltest Du Dir aber nicht antun. Sie hat Physik studiert als Pfarrerstochter in der DDR. und steigt Halsüberkopf aus der Atomenergie aus, obwohl die Alternative Kohlenkraft ist. Man nimmt Kreti und Pleti ohne Kontrolle ins eigene Land auf. Man driftet nach links und reisst so der SP alle Anliegen aus der Hand und wird dadurch zum natürlichen Geburtshelfer der AfD.Sie ist in keiner Weise korupt, das behauptet auch niemand, sie ist stur, von mir aus ein Fels in der Brandung, der jetzt längst ausgedient hat. Bis grün dürr ist, dürfte es noch eine böse Zeit lang dauern. Danke Dir herzlich für Deine ehrlich gemeinten Worte, lieber Gruss Robert

freude (bertlnagelegmail.com)

20.04.2021
Bild vom Kommentator
...Robert, mag sein, dass die Mutti doch nicht immer Recht hat;-)))grins* wir werden sehen.

LG Bertl.

Robert Nyffenegger (20.04.2021):
Danke Dir, wir haben auch eine Mutter, die ehrenwerte Helvetia, aber die hat keine Befehlsgewalt und darob sind wir echt glücklich. Lieber Gruss Robert

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

20.04.2021
Bild vom Kommentator

Manchmal kommt's auch wirklich dick,
Virenüberfall und Wählergeschick.
Wer beglückt mit etwas Glück?!
Die Qual der Wahl an einem Stück.

Deine Unkenrufe hallen...

Liebe Grüße - Renate



Robert Nyffenegger (20.04.2021):
Danke Dir, die Qual der Wahl ist ein Glücksfall, sofern man eine echte Wahl hat, die fehlt oft oder ist massiv eingeschränkt. Das finde ich schade. Herzlicher Gruss und schöne Tage wünsche ich Dir, Robert

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

20.04.2021
Bild vom Kommentator
Deine Sottise greift ans Herz der Nation. Zwiespalt wohin man schaut. Und gelernt macht nicht immer gelehrt. Für mich ist Mutti tutti frutti. Was aber kommt, mich auch nicht frommt. So ist es eh einerlei,
wir essen mal wieder Parteienbrei.
Dankeschön für deine herrliche Satire.
HG Olaf

Robert Nyffenegger (20.04.2021):
Danke Dir, ich weiss der Erguss ist ziemlich frech, aber auch wieder ernst gemeint. Die Schweiz wiird in einer Volksabstimmung über ein Coronagesetz im Juni befinden und möglicherweise wird es abgelehnt. Das heisst, das Volk hat das Sagen und die Regierung muss sich danach richten. Ein gewaltiger Unterschied, den die meisten Ausländer nich kapieren wollen. Lieber Gruss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).