Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wildwechsel“ von Janna Ney

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Janna Ney anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

Anschi (Anschipostweb.de)

24.04.2021
Bild vom Kommentator
Ein wunderschön klangvoller Text (schon aus 2006, also nicht aktuell)... er zeigt, wie nah Freude und Schmerz oft dicht beieinander liegen.

Gern gelesen
von Anschi

Janna Ney (26.04.2021):
Hallo Anschi, herzlichen Dank! LG Janna

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

24.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Janna,
ich danke dir, dass du dieses Sonett eingestellt hast. Es macht mir den Morgen andächtig. Ich kenne auch Situationen, in denen ich mich ganz ins Diesseits eingetaucht fühlte, oder umgekehrt von kleinlichen Wünschen fast aufgefressen war. Wenn dann die Information kam, dem und dem ginge es sehr schlecht, hatte sich meine ganze Weltsicht plötzlich vom Kopf auf die Füße gestellt. 2018 sollte ich sofort von Berlin nach Niedersachsen kommen, weil mein Vater im Sterben lag. Es war, als hätte ich schweres Eisen in den Schuhen. Ich zog die Fahrt Stunden um Stunden hin. Als ich ankam, war mein Vater ohne mich gestorben, war aber noch warm...
Liebe Grüße von Andreas

Janna Ney (26.04.2021):
Hallo Andreas, ja, der Tod eines nahe stehenden Menschen ist schon sehr tief greifend. Ich freue mich, dass dich das Sonett anspricht. Vielen Dank und einen lieben Gruß Janna

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

24.04.2021
Bild vom Kommentator

Es war ja da, das seltsame Verspüren,
doch verlor es sich im ersten Sonnenstrahl.
Die Natur erwachte um dich tausendmal,
um das Leben einzig neu zu küren!

Doch wieder kam das unruhige Drängen;
es wollte brennend deine Brust beengen...
Die Welt kann noch so sehr im Glanze stehn:
die Seele ahnt: es ist etwas geschehn...

Fantastisch, mit welcher feinfühligen Sprache
du "das Blatt" gewendet hast, Janna.

Ein herzlicher Gruß kommt - Renate

Janna Ney (26.04.2021):
Vielen Dank, Renate. Liebe Grüße Janna

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).