Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Um was geht es?“ von Loreen Xibalba

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Loreen Xibalba anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

24.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Loreen,
dein toller Text umfasst nicht nur das umfassende Thema Corona, du hast auch anhand von zahllosen Beispielen bewiesen, dass es vielen Menschen gar nicht bewusst ist, um was es zurzeit geht! Und den Knoten zu lösen ist ein wichtiges Unterfangen! Aber diese Flut an Informationen, die sich zu oft widersprochen, Entscheidungen, die den Zielen bestimmter Gruppierungen untergeordnet sind, wo es für Laien oftmals schwer ist, deren Sinn nachzuvollziehen. Auf jeden Fall halte ich Covid 19 für gefährlich, aber ich kann zum Beispiel nicht nachvollziehen, weshalb führende Krankenhauskonzerne in der Zeit der Pandemie Intensivbetten abbauen und die Politik nicht imstande ist, entgegenzusteuern. Diese Wechselbäder der Gefühle aus Schwarz und Weiß, hell und Dunkel hast du auf eindrucksvolle Art entgegengesetzt, aber auch korrekterweise mögliche Antworten ausgeblendet, zumal uns selbst unklar ist, wie die Dinge weiter voranschreiten werden. In der zunehmenden Unversöhnlichkeit der Standpunkte, die auf kommunikativer Ebene immer aggressiver werden, sehe ich zurzeit die größten Gefahren. Die Stimmungen sind mitunter so aufgeheizt, dass die Fähigkeit in Formen von Dialogen die Probleme zu lösen, kaum noch gegeben ist!
LG. v. Michael

Anschi (Anschipostweb.de)

24.04.2021
Bild vom Kommentator
Sehr eindrucksvoll geschrieben, aber auch sehr bedrückend und hoffnungslos...
Der Text hinterlässt eine Stimmung wie von einem Krimi, bei dem ich den Raum verlasse...
Wenn der Knoten gelöst ist, bricht sich vielleicht doch das Licht die Bahn... das hoffe ich jedenfalls...

Hoffnungsvolle Grüße! Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).