Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Novecento“ von Ingrid Bezold

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Bezold anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Musik“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

10.05.2021
Bild vom Kommentator

Liebe Ingrid,

so wie angekündigt komme ich jetzt (endlich) dazu, mich mit "Novecento" zu beschäftigen.
Das hervorragende Gedicht (10strophiger 4Zeiler der Spitzenklasse - eines der längsten Gedichte im Forum : Klasse -, tolle Kreuzreime) steigert sich von Strophe zu Strophe.
Die Heimat des "Ozeanpianisten" war wirklich der "Luxusdampfer", sein Leben; das Landleben wäre für ihn wohl eine fremde Welt gewesen. Dass er auf dem Dampfer mit seiner Musik Anderen (und sich selbst) große Freude bereitet hat, war wohl etwas ganz Wichtiges in seinem Leben !!
Der Abschlussvers ist vielleicht die Quintessenz des herrlichen Werkes, denn so zu leben, "das gefiel ihm."
Das Gedicht ist optisch sehr beeindruckend : Große Schrift in blauer Farbe (großartige Idee).
Die Navigation neben dem tollen Gedicht zeigt Dein "Abendglut" an (für mich vom Thema her besonders interessant). Ich wechsle jetzt kurz in Dein Werkverzeichnis, dann bin ich wieder hier, also bis gleich. ---- So, da bin ich wieder. Ein herrliches Gedicht mit wunderbaren Gedanken zu jener Tageszeit. "Sehnsucht, Feuerglut, Donnergrollen", das sind wesentliche Elemente im Leben; sehr schön geschrieben (Du bist eine Meisterin des Kreuzreims), sehr gern gelesen !

GLG Dir von Hanns

Ingrid Bezold (10.05.2021):
Danke für deinen schönen Kommentar, Hanns. Du schreibst, dass du dich für Gedichte interessierst, die die Musik betreffen. Da hab ich eines über einen Heldentenor. Der Titel ist zwar einem Bariton zugeschrieben - ich fand ihn aber passend für den Text." Auf in den (Einzel)kampf, Tenor!" heißt mein Werk.Kannst es ja gelegentlich mal lesen, wenn du magst.( Auch ohne Kommi - ich schreib auch nicht jedesmal, wenn ich etwas gerne lese). Grüße in den Abendschickt Ingrid

Bild vom Kommentator
Hätt ich doch beinah Nosferatu geschrieben!!!! Den find ich doof!!!!!😠
Novecento ist wirklich eine. schöne Geschichte, die du in Reimform prima erzählt hast. Hatte bisher von Novecento noch nie was gehört. Jetzt kenn ich ihn - dank dir.
Gefällt mir! sehr 🙋‍♀️
Grüsschen von mir zu dir. Heike


Ingrid Bezold (03.05.2021):
Liebe Heike, mir gefällt die Legende von dem Ozeanpianisten, der nie sein Schiff verließ; deshalb hab ich sie auf meine Art in Reimform erzählt. Danke für deinen netten Kommi und dir eine gute Zeit. Liebe Grüße schickt dir Ingrid

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

29.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid, freue mich, in weiter Ferne deine wunderschöne Ballade entdeckt zu haben. Sie wertet das Forum auf. Danke dafür mit herzlichen Grüßen. RT

Ingrid Bezold (29.04.2021):
In weiter Ferne - in diesen Zeiten? Na ja, es freut mich sehr, wenn du trotzdem meinen "Novecento" gelesen und mir ein so schönes Kompliment gemacht hast. Danke, Rainer. Es grüßt dich Ingrid ( und: gesund bleiben!)

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

28.04.2021
Bild vom Kommentator
Chapeau liebe Ingrid, habe soeben nachgelesen, eine unglaubliche Geschichte von Dir vortrefflich vertextet!

Grüße in Deinen Abend, Uschi

Ingrid Bezold (29.04.2021):
Vor Jahren war ich mit der 'Europa' auf Asienfahrt und hörte die Legende von Novecento ( superschön gelesen von Nicole Heesters).Diese Erzählung hat mich nie ganz losgelassen und das hier kam dabei raus. Ich danke dir Uschi, dass du mir dieses positive Feedback geschickt hast. Grüße in deinen Tag schickt Ingrid

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

28.04.2021
Bild vom Kommentator
Das sind Gedichte, die in mir Begeisterung auslösen. Entschuldigung! Kurz, knackig, frisch,
bereitet für den Lesertisch !!!
Herzliche Grüße aus Sankt Augustin
Olaf

Ingrid Bezold (28.04.2021):
Für diese ehrliche Begeisterung musst du dich wirklich nicht entschuldigen, Olaf. Hab diesmal was für mich Neues ausprobiert und freu mich wirklich, dass es geglückt ist. Ich danke dir und schick Sonnengrüße aus Franken.

Bild vom Kommentator
möglicherweise bleibt der Inhalt dieser Ballade in meinem Kopf hängen, und das will man doch,
wenn man Balladen schreibt!?! aufmerksamst .... ihg

Ingrid Bezold (28.04.2021):
Ja, das wünscht man sich. Einfach was zu bewegen ( das Hirn oder das Zwerchfell - je nach dem ). Ich danke dir für den positiven Kommi. - Ingrid

Bild vom Kommentator
Hallo Ingrid, Gedichte können doch sehr lehrreich sein. Ich kannte bisher immer nur den Titel, nie den Inhalt der Legende. Schön formuliert. Schönen Abend, Helga.

Ingrid Bezold (28.04.2021):
Hallo Helga, belehren will ich nicht, aber es ist schön, wenn dir die Ballade von Novecento gefällt. Grüße in deinen Tag schickt dir Ingrid

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de)

27.04.2021
Bild vom Kommentator
Fällt hier völlig aus dem Rahmen und ist schon deshalb das Reinschaun wert. Wie
eine erzählte Kurzgeschichte in Balladenform. Hast Du prima gedeichselt.
Texte, die was zu erzählen haben, mag ich ohnehin. Manchmal wirkt Erzähltes
in Reinform verstümmelt, süsslich, oder einfach blöd - hier passt es wie A.... auf Eimer,
finde ich.

Dickes Kompliment, Ingrid.
Mach Dir den Abend gut.

tschüß Ralph

Ingrid Bezold (28.04.2021):
Manchmal fall ich tatsächlich aus dem Rahmen, das sind die Fettnäpfchen, über die ich immer mal stolpere. Wenn es aber - wie hier - meine Ballade betrifft und sie gern gelesen wird, bin ich schon ein bisschen stolz. Ganz besonders, wenn mich ein kritischer Freund lobt, der herrliche Balladen schreibt. Danke, lieber Ralph und herzliche Grüße in deinen Resttag.

freude (bertlnagelegmail.com)

27.04.2021
Bild vom Kommentator
Eine berührende Legende,
gern gelesen vom Anfang bis Ende.

Ingrid, du entpuppst dich immer mehr zu einer hervorragenden Lyrikerin.

LG Bertl.

Ingrid Bezold (28.04.2021):
So soll es sein, Bertl. Da weiß man als Schreiberin, dass man sich das richtige Hobby ausgesucht hat. Danke auch für das große Lob. Sonnige Grüße in die Steiermark schickt dir Ingrid

Bild vom Kommentator
"Die Legende vom Ozeanpianisten"! Damit werde ich mich mglw. bald im Garten oder auf der Terrasse beschäftigen! Ich glaube liebe Ingrid, es lohnt sich sicherlich! Jedoch zuvor, daaa möchte ich nochm. "Ein Winter auf Mallorca" lesen. Klasse! Grüße Dir liebe Ingrid der Franz

Ingrid Bezold (28.04.2021):
Den Winter...kenne ich nicht, aber ich glaube, die Geschichte hat was mit Chopin zu tun. Vielleicht eine Anregung für mich... Viel Spaß beim Lesen auf der Terrasse und danke für deinen Kommi, Franz. Hab einen schönen Tag Ingrid

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).