Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schach“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Sabine Roehl (sabineroehl67t-online.de)

30.04.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

was du so schreibst ist immer treffend,
dein Foto ist genial :-) !!!!

Herzliche Abendgrüße sendet dir Sabine

Adalbert Nagele (30.04.2021):
Danke Sabine, das freut mich;-))) glG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Hallo Don Bertolucci. Schach, dies Spiel hat immer seine Klasse und es schafft Ruhe und Frieden! Bei allem muss man auch verlieren können und man lernt dabei!
Dies sollten besser einige spielen, die sich über Ruhe und Frieden Gedanken machen, jedoch beständig zu diesen Problemen beitragen! In diesem Sinne Dir viele liebe Grüße Don Francesco.
Klasse!

Adalbert Nagele (30.04.2021):
...Francesco, Schach ist wohl das intelligenteste Spiel aller Zeiten. Ich hab bei Turnieren teilgenommen, bin gegen österreichische Meister angetreten, ich weiß, wovon ich spreche. Das Spiel ist zwar zeitraubend, aber auch wunderschön. Bei Turnieren ist es oft mit der Ruhe vorbei und man ist geistig total aufgewirbelt. Verlieren zu können, das ist die Voraussetzung für ein gutes Spiel, da hast du recht. Besten Dank und lG, Bertolucci.

Bild vom Kommentator
Du wirst gewinnen, Bertl. ;-))

Herzlich grüßt Wolfgang

Adalbert Nagele (30.04.2021):
...im Endeffekt hab ich schon gewonnen Wolfgang;-) ich bin mit mir im Reinen. Merci und lG, Bertl.

Goslar (karlhf28hotmail.com)

29.04.2021
Bild vom Kommentator
Hallo Bertl,

j

Hallo Bertl

Jeden Tag eine Schachpartie,
dann kannst du denken wie noch nie.
Ein Frauenbund in Kanada
das Spiel mit andern Augen sah.
Man müsste Schachspieler verklagen,
die Dame würd' zu oft geschlagen.

Herzlich Karl-Heinz

Herzlich Karl-Heinz

Adalbert Nagele (30.04.2021):
...merci Karl-Heinz, dein Humor ist unschlagbar!!!!!!!!!! Alles Beste mein Freund und lG, Bertl.

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de)

29.04.2021
Bild vom Kommentator
Mal verlieren kostet nix.
Dauernd gewinnen kostet ´ne Freirunde.
Nee, umgekehrt, oder wie nun...? Verlierste, mußte Dir einen ausgeben. Gewinnste andauernd,
biste irgendwann Verlierer, weil Du nix mehr siehst)))

Ich geb es auf - und seh auch doppelt.

Gute Wort - und Bildspielerei, Bertl.

ahoi Ralph - der sich im Doppel mit Ingrid bei den KGs tummelt.



Adalbert Nagele (30.04.2021):
...Ralph, du alter Schachstratege, ich danke dir. Zur Zeit sind wir alle Gewinner, wenn wir von Corona noch nichts abbekommen haben. Dein Doppel seh ich mir gerne an. Ahoi, bis bald, Bertl.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

29.04.2021
Bild vom Kommentator
Hallo Adalbert,
Schachspieler ist gut, zumal das wahres Training fürs Gedächtnis ist. Man sollte sich halt bei einer Niederlage nicht zu sehr ärgern! Ein tolles Gedicht mit einem schönen Foto!
LG. Michael

Adalbert Nagele (30.04.2021):
...Michael, da sieht man wieder, wie die Zeit vergeht. Merci und lG, Bertl.

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

29.04.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
ich nehme an, du hast die Schachnovelle von Zweig gelesen. Dann weißt du sicherlich, wohin es führen kann, gegen sich selbst zu spielen! Außerdem sind auch noch zwei Damen mit im Spiel. Das verkompliziert die Sache ungemein.
LG Andreas

Adalbert Nagele (30.04.2021):
...klar Andreas, in jungen Jahren las ich die "Schachnovelle", deshalb wurde auch ein passionierter Schachspieler aus mir. Mit zwei Damen hatte nie Probleme, ohne schon eher. GN8 und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl! Du schummelst doch, denn du gewinnst immer. Weisst du, ich habe mir ein elektronisches Schachspiel gekauft, auf dem ich mit meinen Mann spielen kann und wenn er keine Zeit oder Lust hat, spiele ich gehen den Computer. Da gewinnne ich aber nicht immer. Macht aber auch Spass. Tolles Foto und klasse Idee. Hezlichst Karin

Adalbert Nagele (30.04.2021):
...im Leben hab ich durch mein eigenes Zutun viel gewonnen, das stimmt Karin. Eine gN8 und glG, Bertl.

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

29.04.2021
Bild vom Kommentator

Guter Adalbert,

dies ist ein ganz hervorragendes Meisterwerk (wie immer Note 1) im Bereich der wichtigsten Denksportart !!!
Das Werk hat für mich persönlich besondere Bedeutung, die ich Dir unbedingt sehr gerne mitteilen möchte : War in meiner Kindheit die Modelleisenbahn mein Hobby, in das ich mich weltvergessen vertiefte, so war es in meiner frühen Jugend (bevor die Mädchen kamen) Schach.
Ich war in einem Schachclub, der in der Saarland-Liga an 4. Stelle stand : 1. Saarbrücken, 2. Homburg/Saar, 3. Neunkirchen/Saar und - 4. Ensdorf/Saar, der Chef war ein IGM, also ein Internationaler Großmeister, der sogar in Russland, einer Schachnation, gespielt hat. Ich hatte ein Buch über die Schachgeschichte und die Partien des legendären Bobby Fischer (Weltmeister von 1972) haben mich regelrecht in eine andere (geistige) Welt versetzt.
Das tolle Foto zeigt einen äußerst konzentrierten, gesammelten Adalbert Nagele. Dass Schach auch für Dich Bedeutung hatte, zeigt eben Dein insgesamt (wie ja ganz besonders Deine überragende Kunst) geistig enorm hochstehendes Niveau !!

Noch etwas ganz Anderes : Vorhin hatte ich das neue Gedicht "Der Virus" unseres guten Franz kommentiert; da wird in der Navigation empfohlen, Dein Gedicht "Coronaviren" anzuschauen, ich nehme an, das Werk ist in Deinem Werkverzeichnis aufrufbar, denn es würde mich sehr interessieren.

GLG Dir von einem wieder sehr beeindruckten Hanns

Adalbert Nagele (30.04.2021):
Schön, dass du auch Schachspieler bist Hanns. Wenn wir gemeinsam auf Urlaub wären, kämen wir höchstwahrscheinlich vom Schach nicht mehr weg. Mit diesem Gedicht wollte ich lediglich etwas Humor verbreiten. Danke Hanns, hier ist mein Gedicht "Coronaviren". LG Adalbert https://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?242615

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

29.04.2021
Bild vom Kommentator
Da schließe ich mich Anschi voll an. Ein toller Gedanke, eine "irre" Fotografie !
HG Olaf

Adalbert Nagele (30.04.2021):
...im Leben hab ich durch mein eigenes Zutun viel gewonnen, das stimmt Olaf. Eine gN8 und glG, Bertl.

Anschi (Anschipostweb.de)

29.04.2021
Bild vom Kommentator
Eigentlich kannst du ja nur gewinnen... so oder so...*lach*
Ein sehr cooles Foto, könnten auch Zwillingsbrüder sein...

Lieben Gruß! Anschi

Adalbert Nagele (30.04.2021):
Du wirst lachen Anschi, aber ich hab echt einen Zwillingsbruder, der sieht mir aber nicht so ähnlich. Am Foto, das bin schon ich; mit Selbstauslöser und Stativ hab ich da gearbeitet, bis ich das so hinbekam. Eine gN8 und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).