Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Es gibt keinen Frieden“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

30.04.2021
Bild vom Kommentator
Rundum flüssig, mit nachvollziehbarer Konklusion, liebe Margit. Dir einen schönen 1. Mai! Herzlichst RT

Margit Farwig (30.04.2021):
Herzlichen Dank, lieber Rainer, aber erst kommt noch die Walpurgisnacht...:-)) Liebe Grüße in deinen 1. Mai, Margit

Gundel (edelgundeeidtner.de)

30.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebste Margit,
Dein Gedicht hat leider immer noch Gültigkeit.
Mensch könnte so zufrieden sein, denn ein friedliches
Miteinander ist so wichtig, gerade jetzt in der Coronazeit.
Eigentlich zu allen Zeiten!
Liebe Morgengrüße schickt dir herzlich deine Gundel

Margit Farwig (30.04.2021):
Liebste Gundel, uns Deutschen geht es so gut, jeder möchte gern hier sein, doch es gibt immer diese Neider und Querdenker. Hoffentlich wird es bald etwas besser. Herzlichen Dank und liebe Morgengrüße auch dir von deiner Margit

Anschi (Anschipostweb.de)

29.04.2021
Bild vom Kommentator
Gut auf den Punkt gebracht... schon 2012 wie man sehen kann - und immer wieder aktuell!

Lieben Gruß! Anschi

Margit Farwig (29.04.2021):
Di ganzen Jahre hindurch hat sich nichts gebessert. Habe das Datum extra stehen lassen. Im Gegenteil, es wird in der Pandemie schlimmer, die Menschen leben beengt wie nie zuvor. Wenn einer eh gern streitet, jetzt schlägt er voll zu. Das ist schlimm, aber nicht zu ändern. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

29.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Margit,
auch ich habe den Eindruck, dass die Regeln vor allem bei jenen Menschen streng angewendet werden, die sich ohnehin kaum wehren können!
Ein starkes Gedicht!
LG. Michael

Margit Farwig (29.04.2021):
Lieber Michael, und die Psychopathen holen bei jeder Gelegenheit zum Schlag aus und jetzt in der Pandemie wird es schlimmer, ein aussichtsloser Kampf für die Schwächeren. Aber das gab es immer schon. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).