Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Über das Glück🦋“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedankensplitter“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

30.04.2021
Bild vom Kommentator

Ich weiß nicht, wie ich 's sagen soll:
ein jeder Mensch sehnt sich nach Liebe.
Von Unbewusstem sind wir voll,
und trunken verwechseln wir auch
Triebe mit Liebe...
Hat uns das "GLÜCK" nicht auch betrogen?
Wir schwammen auf den schönsten Wogen
und fielen plötzlich aus unserem Traum,
denn dieser Traum war letztlich Schaum...
Wann können wir denn sicher sein,
dass das Glück nicht zerfließt?
Was sollen wir lernen aus unseren Wünschen?
Manche werden halb nur wahr und manche
zeigen so offenbar, dass das Glück uns hold!
Wir können unsere BESTIMMUNG nicht täuschen,
aber wir können aus Liebe und Leid
uns aufschwingen über die jetzige Zeit:
denn wer hat es jemals wirklich bereut,
aus tiefstem Herzen geliebt zu haben?
Das sind unauslöschliche Gefühle und Gaben.

Liebe Grüße an dich in den 1. Mai von mir
- Renate


Ursula Rischanek (03.05.2021):
Ach liebe Renate, welch wunderschöner Kommentar von dir, ich hab mich so gefreut darüber, herzlichen Dank. Es ist schon so, geh'n hoch die Wogen, hat uns das Glück manchmal betrogen, auch das soll schon vorgekommen sein, wenngleich ich noch immer daran glaube..... Schönen Wochenstart - Uschi

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

30.04.2021
Bild vom Kommentator
Glück zu empfinden ist schon Glück.
Schöne Gedanken, die du hiergelassen hast, Uschi.

Abendgrüße schickt dir Ingrid

Ursula Rischanek (30.04.2021):
Welch weise philosophische Betrachtung liebe Ingrid, das freut mich ganz besonders! Mit herzlich lieben Grüßen in Deinen Abend, Uschi

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

30.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,

Ein zauberhaftes Gedicht das mich an die Sehnsuchtsgedichte der von uns beiden so geschätzten MK erinnert.
Es hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende mit einem bedonderen Hoch der Lyrik
Horst



Ursula Rischanek (30.04.2021):
Lieber Horst, warum wusste ich dies, gleich nachdem ich es niedergeschrieben hatte.... Wie schön wenn es so war, ich liebe sie ebenso, vielleicht hat sie ein bisschen abgefärbt, wär schon möglich! Herzlichen Dank mit einem Lächeln zu Dir zurück und einem Hoch der Lyrik in Deinen Abend! Uschi

freude (bertlnagelegmail.com)

30.04.2021
Bild vom Kommentator
Uschi, ich möcht es schon Glück bezeichnen,
dass wir überhaupt noch leben,
und das allein kann uns schon auszeichnen,
wenn wir Liebe weitergeben.

LG Bertl.

Ursula Rischanek (30.04.2021):
Bertl, in Zeiten wie diesen relativiert sich so vieles, aber daran zweifeln oder gar resignieren? Nein sage ich und zwar vehementest! Schöen Abend, Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).