Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Frühe Stunde“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Leidenschaft“ lesen

readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de)

05.05.2021
Bild vom Kommentator
Hundert pro.

Liebe Grüße von Patrick

Andreas Vierk (05.05.2021):
Doppeldanke! Liebe Grüße von Andreas

Bild vom Kommentator
Hallo Andreas, ein feines Liebesgedicht, dem ich eine vorsichtige „Parodie“ beigesellen möchte. Einfach, um deiner Kunst zu huldigen und sie nochmals ins Licht zu rücken. Liebe Grüße von Francis.

Kleine Parodie

Wiesen duften, nachtverhangen,
Nebel decken Herzen.
Löwenzahnbetontes Bangen
mit vergilbtem Vorverlangen
nach vergebnen Schmerzen.

Eifrig summen Myriaden
alle Farben warten.
Letzter Nebel weicht in Schwaden,
bald öffnet der Blumenladen
in dem Frühlingsgarten.

Und inmitten allem Grünen,
ganz in Treu und Glauben,
wie im Lustspiel bunter Bühnen
emsig wie die Wanderdünen
turteln wir zwei Tauben.

Andreas Vierk (04.05.2021):
Lieber Francis, wenn du das nicht dauernd machst, will ich das Spielchen mal mitmachen. Frohe Stunde Triften triefen schwangerschwer, Herzensschmerzen schmachten. Krieg ich nichts zu trinken mehr, hol ich mir’s woanders her: Haschisch aus den Grachten. Dunkelsterne in der Hose, offner Reißverschluss. Schwester Ester, diese Lose, säuft den Wodka aus der Dose bis zum Sockenschuss. Seemann, lass das Saufen sein, nimm dir Opium. Zieh dir’s in den Köper rein, bis dir dröhnt der Gallenstein, dann fällt Opi um. Liebe Grüße von Popeye alias Andreas

freude (bertlnagelegmail.com)

04.05.2021
Bild vom Kommentator
Die Leidenschaft hat dich gepackt
und maulbeerfärbig eingelackt,
bis du erblicktest deinen Flieder,
da hatte dich die Welt auch wieder.

Andreas, wie immer, lyrisch einwandfrei, ein Lob sei dein!

LG Bertl.

Andreas Vierk (04.05.2021):
Lieber Bertl, ich bin sogar in zwei Welten präsent, in der richtigen Welt und bei e-Stories. Du siehst, ich bin ein Wanderer zwischen den Welten. Neinnein, war nicht erst gemeint. Ich danke dir für den Kommentar. LG Andreas

Bild vom Kommentator
Det lieber Andreas hast Du aber wieder richtig jiut geschrieben! "Maulbeerfarben", det iss ooch ne Farbe muss icke sagen, die mein Gefallen findet, sehr kräftige Farbe denke icke hier und oooch de "Lupinen" sind wundervoll! Tolle Wortwahl wieder von "Dir" und wenn ich mich nur an meinen tollen Traum in letzter Nacht erinnern könnte, auch der war von Klasse! Gerne gelesen Andreas und mich beglücken immer wieder viele Deiner Wirte! Grüße Franz
*Auf eines freue ich mich, wenn es wieder schönere Zeiten gibt und ich Berlin und Potsdam besuche!

*En jiutes Gedicht in Berliner Mundart, det isss och etwas, darüber denke ich einmal nach!

Andreas Vierk (04.05.2021):
Lieba Franz, da schreib ick son perfektet Hochdeutsch. Wenn ick ditt in Mundart verfasst hätte... ditt wäre ja entsetzlich abjestürzt! Liebe Jrüße von Andreas

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

04.05.2021
Bild vom Kommentator

Sehr intensiv im Sprachbild und mitreißend
erlebbar ist das Eintauchen und wieder Auftauchen
in diese leidenschaftliche Szene.

Grüße mit schönem Applaus - Renate

Andreas Vierk (04.05.2021):
Liebe Renate, merkwürdigerweise lässt mich das Thema nicht los. Ich könnte die Hälfte meines geplanten Büchleins mit diesen erotischen Gedichten füllen! Liebe Grüße zu dir ins Hessenland - Andreas

rnyff (drnyffihotmail.com)

04.05.2021
Bild vom Kommentator
Eine tolle Liebesnacht herrlich beschrieben. Kann mich kaum mehr an solche Nächte erinnern, trotzdem erzeugen sie noch ein süses, nebliges Gefühl. Lieber Gruss Robert

Andreas Vierk (04.05.2021):
Lieber Robert, bei dem bisschen Liebesglück, dass ich erleben durfte, muss ich wohl in einem früheren Leben ein toller Liebhaber gewesen sein! LG von Andreas

Anschi (Anschipostweb.de)

04.05.2021
Bild vom Kommentator
Wunderbare Wortbilder, sehr gefühlvoll und gut gereimt!

Herzlichen Gruß! Anschi

Andreas Vierk (04.05.2021):
Danke liebe Anschi, und freut mich, dass es dich wieder erfreut! Liebe Grüße von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).