Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Mondstunde“ von Inge Offermann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Offermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches / Romantik“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com)

11.05.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Inge,

bei dieser Mondromantik läßt es sich wunderbar träumen.
Doch dafür muß man ihn auch sehen und ihn nicht verpaßen.

Schön geschrieben sagt dir mit lieben Grüßen Marlene

Inge Offermann (12.05.2021):
Liebe Marlene, ohne Mond keine Mondstunden, bei Wolken sind es nur Nachtstunden, wie wir beim Blick vom Fenster oder Balkon wahrnehmen können. Gerne danke ich dir für deine Zeilen mit lieben Abendgrüßen, Inge

Elin (hildegard.kuehneweb.de)

10.05.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Inge,
die Abendwiesen bei Mondschein betrachten zu können und seiner Fantasie
freien Lauf schenken, dass hast du wieder wundervoll bewiesen.

Herzliche Grüße schickt, Hildegard

Inge Offermann (11.05.2021):
Liebe Hildegard, Träume schweben gerne durch Mondwiesen der Gefühle. Herzlichst danke ich dir für deinen freundlichen Kommentar und wünsche dir herzlichst einen schönen Tag, Inge

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

10.05.2021
Bild vom Kommentator

Wie doch der Mond verzaubern kann!
Hier flutet viel Romantik an; diese zieht
mich in ihren Bann...

Liebe Grüße - Renate

Inge Offermann (11.05.2021):
... und dann liebe Renate, schweben Silberträume heran, welche die Seele beglücken. Herzlichsten Dank für deine poetischen Zeilen. Einen schönen Tag wünscht dir mit lieben Grüßen Inge

Anschi (Anschipostweb.de)

10.05.2021
Bild vom Kommentator
Wieder ein wunderschönes Wort-Gemälde... :-)

Lieben Gruß! Anschi

Inge Offermann (11.05.2021):
... der Mond überhaucht es mit Silberstrahlen. Herzlichst danke ich dir, Anschi, für deine zustimmenden Zeilen und wünsche dir einen schönen Maitag, Inge

Bild vom Kommentator
Liebe Inge, ich schaue mir immer am Abend den Mond an und liebe diesen sehr! Grüße Franz

Inge Offermann (10.05.2021):
Grüß dich Franz, zur Mondstunde kann man vom Tag abschalten, seine Gedanken fließen lassen, sich auf etwas Angenehmes besinnen oder innere Ruhe in der samtenen Nachtstimmung finden. Gerne danke ich dir für deine Zeilen und wünsche dir herzlichst einen guten Wochenstart, Inge

freude (bertlnagelegmail.com)

10.05.2021
Bild vom Kommentator
...der Mond zieht seine Bahn
und Inge bleibt gut dran.

LG Bertl.

Inge Offermann (10.05.2021):
Grüß dich Bertl, ...und schaut Freund Mond gerne an ... so könnte man den Faden deines Gedichtes weiterspinnen. Ist schon interessant zu sehen welche Farbe der Mond beim Aufgang oder morgens beim Untergang hat und wie rasch er zwischen den Baumzweigen sichtbar voranwandert. Gerne danke ich dir für deine Zeilen und wünscht dir einen guten Wochenstart. LG Inge

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).