Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„DER CHARAKTER UND DAS LEITBILD“ von Hanns Seydel


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hanns Seydel anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Sehr viel bewundernswerte Arbeit wieder von Dir lieber Hanns! Dies muss man wahrlich sagen! Klasse und liebe Grüße von Franz

Hanns Seydel (12.05.2021):
Guter Franz, hab allerherzlichsten Dank für Deine Anerkennung !!! GLG Dir zurück von Hanns

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

11.05.2021
Bild vom Kommentator
Gelungen ! Gratuliere ! Ein Literaturlexikon gestattet mir einen kurzen Einblick !
HG Olaf

Hanns Seydel (12.05.2021):
Guter Olaf, hab allerherzlichsten Dank für Dein Lob !!! GHG Dir zurück von Hanns

freude (bertlnagelegmail.com)

11.05.2021
Bild vom Kommentator
Einen super Text und tolle Passagen beinhaltet deine Leitbildballade.
Hanns, da bist du über dich selbst hinausgewachsen.
Beim Lesen merkt man, das bist du mit einer dir ganz eigenen Art,
die zunehmend immer mehr herangereift ist;-) und das ist gut so!

Die Auszüge aus Schillers Glocke passen bestens dazu und geben deinem Werk noch eine besondere Note.

Zum Schluss hast du noch die Liebe reingebracht, was alles noch zusätzlich aufputzt, denn die Liebe darf nie fehlen.

Den Charakter formt auch die Liebe,
maßgeblich dazu sind die Triebe,
so soll man sich am Kragen fassen
und Liebe nie verkümmern lassen.

Das meint abschließend mit lG,
Adalbert.

Hanns Seydel (12.05.2021):
Bester Adalbert, hab allerherzlichsten Dank für Deine wunderbare Anerkennung !!! Deine kostbaren Zeilen, die Balsam sind, habe ich mehrfach hintereinander gelesen. Über Lob freue ich mich ganz besonders, denn jeder einzelne Vers von mir ist das Ergebnis intensiver Gedankenarbeit (mir fallen die Verse nicht so einfach zu). Ja, der eigene Stil. Sicher, Schiller war mein Ausgangspunkt (und ist es wahrscheinlich heute noch), aber ich glaube, dass DEINE (Gesamt-)Kunstwerke (unbewusst) mein künstlerisches Leitbild der heutigen Zeit sind. Du hattest neulich geschrieben, ich wäre "auf dem besten Weg zur Dichtergröße". Dieser Satz von Dir wird mich immer begleiten und mich dazu anspornen, mich immer (noch mehr) anzustrengen und höchste Maßstäbe bei meinem restlichen Lebenswerk zu stellen (erhöhte Selbstkritik) ! GLG Dir zurück von einem tief bewegten Hanns ( Von Deinem überragenden Kommentar kann ich mich momentan nicht trennen, ich muss ihn nochmals lesen; doch dann geht`s aber weiter mit "Die alte Schmiede", zwischendurch habe ich gerne Abwechslung und wechsle während Kommentaren und eigenem neuen Gedicht gerne in mein E-Mail-Programm, wodurch man ja auf Kommentare aufmerksam wird - also bis bald Bester. Au Halt - Der Kommentar von Olaf muss noch beantwortet werden; jetzt aber los, Hanns, beeile Dich ! )

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).