Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der Arschitekt“ von Robert Nyffenegger


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

15.05.2021
Bild vom Kommentator
Ein Gedicht vom Feinsten. Und auch echt DEUTSCH !
Chinesen schenken auch der Kopie Beachtung.
Und den Marslander haben sie auch nicht von den
AMIS gekauft !
Wenn wir lernen, bekommen wir die Arbeiten (z.B.
Gedichte) unserer Vorbilder. Daran können wir reifen
und später EIGENES zum Leben erwecken.
Auch die Architekturarbeiten längst toter Griechen
und Römer sind so schlecht nicht,
doch ganz toll fand ich aber dein Gedicht !!!
HG Olaf


Robert Nyffenegger (15.05.2021):
Vorbilder, Du sagst es, ohn Unterlass eifern wir ihnen nach.Und wenn man sie später vom Sockel reisst, haben wir halt Pech gehabt und merken es nicht, da schon lange tot. Die Kathedrale von Sevilla ist ein Beispiel für architektonische Kunst und auch wegen Christoph Kolumbus berühmt, im Grab hätte es noch einige Knochensplitter. So sage ich Dir ganz einfach herzlichen Dank für Deine Worte und wünsche Dir einen schönen Sonntag. Robert

Goslar (karlhf28hotmail.com)

15.05.2021
Bild vom Kommentator
Wunderbar, lieber Robert.

Da ist einmal ein Architekt nach Borneo geflogen um dort ein Projekt auszuarbeiten.
Da haben ihn die Menschenfresser geschnappt. Als sie ihn den großen Topf platzieren wollten protestierte er mit den Worten am könne das mit ihm nicht machen, denn er sei ein berühmter Architekt. Der Häuptling lachte und beruhigte ihn mit den Worten:
"Hab keine Sorge, ein Architekt wirst du bleiben, denn du wirst Innenarchitekt

Herzlich Karl-Heinz!"

Robert Nyffenegger (15.05.2021):
Danke Dir, herrlicher Witz. Ich kenne einige, die als Innenarchitekt in Frage kämen. Leider lassen sie sich nicht belehren und bauen die herrlichsten Schlösser, gottlob sind es nur Luftschlösser. Aber manche haben daran ihre Freude, vielleicht ist ja bloss Schadenfreude. Dir und Familie ein schönes Wochenende, lieber Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Lieber planungs-rutschfester Robert...
nach recht langer Pausenzeit (laß mich mal hier auch)
so´n bucklig süßes Quantum (krumm) nehmen
im hellen Licht der Zwietracht (göttlich stinkt ihr Hauch)
tust rosa das ZOLLHAUS (zu vernum) cremen!!
prunker Tipp so am Rande des Buckels:
Das ARSCH-mit Ohren PROJEKT im Sande verlief
zu spät ich als Lollipopper im LEGO-Lande versief´
Herzlich zuckersüße Abend-schmunzler mit Pfiff
sendet Dir der nimmersatte Schüttelfreund Jürgen

Robert Nyffenegger (15.05.2021):
Schön von Dir zu hören bzw. zu lesen. Gut, dass es Dich noch gibt, könntest auch wieder etwas aktiver werden. Unterhaltung ist gefragt, muss ja nicht ellenlang und mit Schiller verunstaltend getränkt sein. Sprüche, besonders originelle sind doch auch hier gefragt. Wie es sich gezeigt hat, kann nicht jeder Schiller spielen, auch wenn er es von sich glaubt. Ich denke jedem Tierchen sein Pläsierchen. Lieber Gruss und gutes Wochenende Robert

Musilump23

14.05.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Robert, geschickt überlässt du ganz dem Leser selbst, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Doch dies dürfte bei der Eindeutigkeit diese Künstler keine Probleme bereiten.
Ich sage mir immer: Jede künstlerische Intelligenz reicht von makelloser Ehrlichkeit, hin, in einem Veränderungstaumel mit seinen versteckten Fouls eines Strohdummen.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz


Robert Nyffenegger (15.05.2021):
Danke Dir, Du hast in besten Worten den Sachverhalt erklärt, das ist eine Fähigkeit, die man doch eher selten antrifft . Ich beneide Dich darum und wünsche Dir ein schönes Wochenende, herzlich Robert

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

14.05.2021
Bild vom Kommentator

Eigentlich ein (Freundver)arschitekt, Robert.
Passt fast in jede Runde.

Grüße ins Wochenende
Ingrid

Robert Nyffenegger (14.05.2021):
Danke Dir herzlich, Du hast es erlickt, die Damen blicken durch, habe ich schon oft erfahren. Lieber Gruss Robert

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

14.05.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
dein Arschitektengedicht passt auch prima auf unser Forum! Es vielleicht was mit Innenarschitektur zu tun :-)) Ist aber nur eine Lesart.
Liebe Grüße von Andreas


Robert Nyffenegger (14.05.2021):
Besten Dank für Deinen Kommentar. Die Berufsbezeichnung Architekt ist im Gegensatz zu Deutschland in der Schweiz nicht geschützt. Hier muss noch ein Anhängsel dran. Arschitekt gibt es nicht, ist dennoch häufig anzutreffen. Ob Dichter eine Berufsbezeichnung ist? Wenn ja, vermutlich in keinem Land geschützt. Was sich ganz einfach im Forum beweisen lässt. Es hat hier einige Dichter, die nicht ganz dicht sind, was jedoch auch nicht vorausgesetzt wird. In diesem Sinn ein gutes Wochenende. Robert

freude (bertlnagelegmail.com)

13.05.2021
Bild vom Kommentator
Was den Architekten gelingt,
nicht immer Kunst zutage bringt,
doch Arschitekten baun nur Mist,
den man viel besser gleich vergisst.

LG Bertl.

Robert Nyffenegger (14.05.2021):
Besten Dank für Deinen Kommentar. Die Berufsbezeichnung Architekt ist im Gegensatz zu Deutschland in der Schweiz nicht geschützt. Hier muss noch ein Anhängsel dran. Arschitekt gibt es nicht, ist dennoch häufig anzutreffen. Ob Dichter eine Berufsbezeichnung ist? Wenn ja, vermutlich in keinem Land geschützt. Was sich ganz einfach im Forum beweisen lässt. Es hat hier einige Dichter, die nicht ganz dicht sind, was jedoch auch nicht vorausgesetzt wird. In diesem Sinn ein gutes Wochenende. Robert

Bild vom Kommentator
Hallo Robert, spontan fällt mir dazu ein, was Corbusier mit der wunderschönen Stadt Paris
machen wollte. Schau dir mal die Pläne an, absolut grauenhaft!!!!!!! Die Überheblichkeit
von Architekten heutzutage, die so viel Scheußlichkeiten produzieren, stinkt zum Himmel!
Und sie wollen doch so verehrt werden! (Aber in Neubauten würden sie nie wohnen wollen...
warum wohl ....) herzlich .... ihg

Robert Nyffenegger (14.05.2021):
Danke Dir, habe einen Freund, der hat ein Haus von Corbusier gekauft, möchte darin nicht wohnen. Da sind mir die CorbusierGedichte hier im Forum lieber, man muss sie ja nicht bewohnen. Schönes Wochenende und lieber Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Ich habe Dein Gedicht mit Schmunzeln gelesen lieber Robert und diese „ Arschitekten“ sterben nicht aus. Einer meiner Schulfreunde der ein guter Architekt war und in Deutschland begehrt - bekannt war, der ist leider verstorben! Jedoch ein anderer Schulfreund ist auch Architekt und dieser hat bei uns Zuhause etwas wundervolles vor vielen Jahren geplant und es ist von Klasse! "Südl. Gefühle" Grins! Schmunzelgrüße Dir der Franz

Robert Nyffenegger (14.05.2021):
Besten Dank für Deinen Kommentar. Die Berufsbezeichnung Architekt ist im Gegensatz zu Deutschland in der Schweiz nicht geschützt. Hier muss noch ein Anhängsel dran. Arschitekt gibt es nicht, ist dennoch häufig anzutreffen. Ob Dichter eine Berufsbezeichnung ist? Wenn ja, vermutlich in keinem Land geschützt. Was sich ganz einfach im Forum beweisen lässt. Es hat hier einige Dichter, die nicht ganz dicht sind, was jedoch auch nicht vorausgesetzt wird. In diesem Sinn ein gutes Wochenende. Robert

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

13.05.2021
Bild vom Kommentator

Lieber Robert,
Gedanken, die man diskret verschloss,
die wollen sich befreien.
Da hat sich vieles aufgetürmt,
und Türme können speien.
Faule Worte speicheln meist,
das zeigt sich oft am Schluss.
Dann springt das Dreiste über's Gleis,
erwacht zum Judas-Kuss...

"Architekten", die Befleckten...

Das kann man jetzt nach Belieben
interpretieren.

Ich finde dein Gedicht sehr anregend!

Liebe Grüße sind unterwegs
- Renate

Robert Nyffenegger (14.05.2021):
Hallo Renate, wenn hier eine oder zwei Damen durchblicken, gehörst Du gantiert dazu. Ich danke Dir dafür! Habe von Dir auch nichts anderes erwartet. Viele blicken hier höchstens bis zu ihren Schuhsenkel. Lieber Gruss und schönes Wochenende, Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).