Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der Bienenhonig“ von Heinz-Walter Hoetter


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Gesund und lecker ist Honig immer! Grüße Dir von Franz
*Auch im Tee!


Heinz-Walter Hoetter (14.05.2021):
Hallo FranzB.! Stimmt genau. Ich habe immer ein Glas Honig im Schrank stehen, der von einem einheimischen Imker stammt. Auf dem Etikett steht "Blütenhonig" drauf. Der schmeckt besonders gut. Auch auf einem Butterbrot ist der Honig sehr schmackhaft. :-) Herzliche Grüße aus dem schönen Bayern! Heinz-W.

Anschi (Anschipostweb.de)

14.05.2021
Bild vom Kommentator
Sehr schöne Zeilen zur Honigspenderin, die ich gerne gelesen habe!
Kleine Anmerkung: ich würde "gespendeter Gaben" auf die "leeren Waben" reimen (es sind ja sowohl viele Gaben als auch viele Waben) - und in der vorletzten Zeile fehlt bei "isst" ein s... ;-)

Herzlichen Gruß! Anschi

Heinz-Walter Hoetter (14.05.2021):
Hallo Anschi! Der Fehlerteufel schleicht sich auch bei mir überall rein. Aber früher oder später entdecke ich ihn doch. Ich habe schon mehrmals auch alte Kurzgeschichten überarbeiten müssen. Leider habe ich keinen Lektor, aber ich denke, du wirst mir den einen oder anderen Fehler großzügig verzeihen. Mit 72 Jahren (und nach einer Augenoperation) tut man sich schwer mit dem Lesen am PC. Trotzdem habe ich die deutsche Sprache in Schrift und Rede gut im Griff, was die Grammatik anbelangt, die an sich ein schwieriges Gebiet ist, was Goethe ja auch schon kritisch bemerkte. Trotzdem ein liebes Dankeschön für deine Korrekturhinweise. :-) MfG Heinz-W.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).