Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„DES WILLENS ZIEL“ von Hanns Seydel


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hanns Seydel anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

16.05.2021
Bild vom Kommentator
Hanns, ein gutes Thema, bei der Ausführung gibt es noch kleine Mängel,
so ginge es z.B. auch.

Ein Hinweis und Vorschlag:

4. Vers
Gebildet wird der Lebensplan,
es kommt auf Überzeugung an;
der feste Wille stürmet stets
und geht gern seines eignen Wegs.

7. Vers
Willenskraft in höchster Potenz
wirkt wie eine Eminenz.
Echte Durchsetzungskraft
ist noch nie erschlafft.

9. Vers (da würde ich den ganzen Vers streichen)
Unabhängig ist der Wille,
die Willensstarken das stets fühle`.
Intensiv und ernst geballt
ist des Willens fest` Gestalt.

11. Vers
Wenn feste Werte hat der Wille,
so führt der schnellste Weg zum Ziele;
und ist das erste Ziel erreicht,
dann fällt auch schon das nächste leicht.

Hanns, wichtig ist immer, die Leser verstehen auf Anhieb was du meinst; und das mit klaren, einfachen Worten, wenn möglich ausgeschrieben und wohlklingend!

Wie heißt es doch so schön? - "Der Weg ist das Ziel", und du bist deinem Ziel schon sehr nahe.

GN8 und lG,
Adalbert



Hanns Seydel (16.05.2021):
Bester Adalbert, wie immer hast Du vollkommen Recht !!! Da gibt es rein gar nichts zu widersprechen (oder zu beschönigen) !! DEINE Version, die im Forum hier unbedingt gelten soll, zeigt eben den ganz erfahrenen Meister ! Und immer wieder und immer wieder noch einmal : Die Größten unserer Gilde, also Schiller und Goethe, tauschten sich gegenseitig Gedichte aus zwecks Verbesserung !!! Selbstherrlichkeit darf NIE herrschen, für das Wohlwollende der konstruktiven Kritik MUSS man nachhaltig noch dankbar sein !! Äußerst wichtig ist für mich immer die Aufmunterung am Ende Deiner fachmännisch erstklassigen Kommmentare !! Ja, dem Ziel will ich immer nahe kommen ! Wenn ich mich von der Weitschweifigkeit lösen könnte, würden meine Gedichte vielleicht vielmehr Beachtung finden, aber mir fällt halt zu jedem Thema immer so viel ein. GLG Dir zurück von Hanns

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

15.05.2021
Bild vom Kommentator
Die Welt als Wille und Vorstellung. Meines Erachtens wird der Wille (z.B. Überlebenswille) in einer hochtechnisierten Welt überbetont. Menschen, die wirklich LIEBEN können, besitzen ebenso eine
ungemein starke Willenskraft, die sich aber auf Empathie und nicht auf Vernichtung gründet.
HG Olaf

Hanns Seydel (16.05.2021):
Guter Olaf, Dir kann ich nur in jeder Hinsicht zustimmen !!! Hab herzlichsten Dank für Deinen Kommentar !! GHG Dir zurück von Hanns

Anschi (Anschipostweb.de)

15.05.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Hanns,
deine Gedanken erinnern mich an mein Gedicht neulich "Wenn ich etwas wirklich will". Du hast diese Überlegungen in deinen Worten weitergeführt und mit deinen Erfahrungen ergänzt.
Sprachlich war dein Gedicht viel angenehmer für mich zu lesen, als das vorige (das mich jedoch zu meinem heutigen Text inspiriert hatte). Dafür ein Lob!

Zwei Vorschläge zu deinen Reimen hätte ich jedoch, da du ja um Expertise bittest:
in Strophe 4 schlage ich vor:
der Lebensplan, er lässt sich bilden
von der Überzeugung festem Willen
und in Strophe 9 würde ich Willen auf fühlen reimen oder in Zeile 2 "der Willensstarke das stets fühle" schreiben...

Herzlichen Gruß! Anschi



Hanns Seydel (15.05.2021):
Liebe Anschi, hab vielen Dank für Deinen Kommentar und Dein Lob ! Vielleicht ist es möglicherweise Deiner Aufmerksamkeit entgangen, dass sich in der besagten Strophe 9 die beiden ersten Verse, also "Wille" und "fühle", - im Sinne der Weimarer Klassik - endreimmäßig reimen. DICH grüßt ganz herzlich zurück Hanns

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).