Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Es ist ...“ von Margit Farwig


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gefühle“ lesen

Gundel (edelgundeeidtner.de)

18.05.2021
Bild vom Kommentator
Liebste Margit,
Dein besinnliches Naturwerk in
Wort und Foto lösen Freude aus.
Die Natur zeigt uns täglich die schönsten
Motive mit Glücksmomenten. Hier gibt
es auch Tauben, überwiegend Ringel - und
Türkentauben.
Liebe Grüße schickt dir deine Gundel

Margit Farwig (18.05.2021):
Liebste Gundel, die Tauben begleiten uns und wir kennen uns, schauen uns in die Augen. Schon immer auch bei der Winterfütterung. Jetzt fliegen Rotschwänzchen hier rum, immer schön. Ein herzliches Dankeschön und liebe Grüße von deiner Margit

henri (ingeborg.henrichsarcor.de)

17.05.2021
Bild vom Kommentator
" vom bloßen Loslassen zusammengehalten (...)", eine starke Formulierung, poetisch und weitblickend anregend. Wie ein wohlmeinender "Wächter" erscheint mir die Taube auf Deinem klasse Foto. Beide Werke wechselwirken miteinander, meint mit herzlichem Gruß, Ingeborg



Margit Farwig (18.05.2021):
Wir konnten uns fast in die Augen schauen, sie sind ja auch die Nutznießer bei der Winterfütterung auf dem Balkon gewesen, wir kennen uns...:-)) Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Elin (hildegard.kuehneweb.de)

17.05.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Margit,
sehr schöne Zeilen vor dir mit dem wunderschönen Foto,
beides mit sehr gefällt.

Schicke dir liebe Grüße von Hildegard

Margit Farwig (17.05.2021):
Danke, liebe Hildegard, es macht schon Spaß, sich den Tieren zu widmen. Liebe Grüße dir von Margit

Sonja-Soller (sonjasollerweb.de)

17.05.2021
Bild vom Kommentator
Vor meinem Haus steht eine Linde, da nisten zwei Lachtauben,
jedes Jahr auf`s Neue, aber auch sonst schauen sie mal zu meinem Fenster rein.
Schönes Gedicht!!!

herzliche Morgengrüße aus dem vogelfreundlichen Norden, Sonja

Margit Farwig (17.05.2021):
Hier sitzen sie in allen Bäumen, auch die Elstern nisten hier, beherrschen das Gebiet. Das ist wahres Leben eben. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Anschi (Anschipostweb.de)

17.05.2021
Bild vom Kommentator
Schön beschrieben! Ich wohnte mal in einer Dachwohnung, da wurde ich auch morgens immer von 2 Tauben geweckt, die gegenüber in den Bäumen saßen. Meine waren Türkentauben mit diesem schwarzen Ringstreifen am Hals... Ich habe mich immer gefreut, wenn sie jedes Jahr wieder kamen.

Lieben Gruß! Anschi

Margit Farwig (17.05.2021):
Das Foto habe ich heute Morgen vom Balkon geschossen, wir gurrten uns zu und freuten uns einfach. Danach turtelten sie zu zweit. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).