Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der Maulkorb“ von Robert Nyffenegger


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Gitti Frey (brifrey1909gmx.de)

19.05.2021
Bild vom Kommentator
Es tut gut, hin und wieder auf ein wenig Verstand zu stoßen! Die Gesellschaft ist ansonsten mit so ausreichend masochistischen Zügen ausgestattet, dass man sich fürchten muss! Man braucht sich gewisse Fragen zu unserer Vergangenheit wahrlich nicht mehr stellen!
Etwas Bissigkeit hinter dem Maulkorb ist also wirklich angebracht!
Weiter so gute Zeilen von dir wünscht sich Brigitte F.

Robert Nyffenegger (19.05.2021):
Schön von Dir zu lesen und sei es nur Kommentar. Deinen Worten kann ich nur voll beipflichten. Wenn wir bei unseren masochistischen Zügen bleiben, kann es nur schlimm enden. Man muss fast froh sein, wenn man schon älter als achtzig Jahren ist. Man kommt sich oft als Rufer in der Wüste vor und um es erträglicher zu gestalten, bleibt einem nur die Satire. Dir noch einen schönen, ruhigen Tag, herzlich Robert

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

18.05.2021
Bild vom Kommentator
Meinem Hund habe ich einen Maulkorb verpasst ! Jetzt bellt er mit dem Hintern !
HG Olaf

Robert Nyffenegger (18.05.2021):
Da kann ich Dir nur gratulieren, so ein Hund wäre mein Wunschtraum. Herzlichen Dank und lieber Gruss Robert

freude (bertlnagelegmail.com)

18.05.2021
Bild vom Kommentator
...Robert, du hast Recht,
wir sind doch gerupfte Hühner,
und das find ich schlecht!

LG Bertl.



Robert Nyffenegger (18.05.2021):
Da stimme ich Dir bei und bedanke mich herzlich, lieber Gruss Robert

rucardo (leder.stahlhispeed.ch)

18.05.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Robert
Mann kann auch mit Maulkorb ein "freches" Maul haben. Dies zur Freude und zum Trost der Leser.
Liebe Grüsse von Ruedi

Robert Nyffenegger (18.05.2021):
Das trifft zu, man muss aber ein gutes Gehör oder einen Hörgerät haben oder der Maulkorb (=Maske) sitzt schlecht . Übrigens super von Dir zu lesen, lieber Dank Robert

Bild vom Kommentator
Einen Maulkorb, diesen lasse ich mir nie unterjubeln. Ich liebe meine Offenheit! Robert, Dir viele Grüße und gerne gelesen. Franz

Robert Nyffenegger (18.05.2021):
Da tust Du Recht daran. Die Bussen sind ja noch zahlbar und können an der Steuer abgesetzt werden. Dank und lieber Gruss Robert

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

18.05.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
manchmal habe ich so das Gefühl, du holtest diese Gedichte aus dem Tiefkühlfach hinter der Erbsensuppe und dem Rosenkohl hervor. Sorry, aber ich brauche meinen Maulkorb est heute Nachmittag, und mir sitzt gerade der Schalk im Nacken.
Liebe Grüße von Andreas

Robert Nyffenegger (18.05.2021):
Das siehst Du absolut richtig und wirst staunen, wenn ich die tiefgefrorenen Schweinshaxen raushole. Es gibt übrigens nichts sexieres (?) als nackt mit dem Maulkorb in der Natur zu spazieren. Du musst das auch einmal versuchen. Schlimmstenfalls brauchst Du noch einen Pimmelkorb. Dir Dank und einen guten Tag, Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).