Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Geister“ von Martin Burger


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Martin Burger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

20.05.2021
Bild vom Kommentator

Ich glaube, das Gedicht könnte
ein passender Kommentar sein.

Wenn Gefühle abgleiten, werden
wir zu geisterhaften Individuen.

ENTFREMDUNG

Berührung
ohne Wärme

Blick
ohne Leuchten

Mund
vereinsamt

Wort
verfehlt

Gedanken taumeln
in Entfremdung

© Renate Tank
02.11.1981

Gedankengrüße von mir - Renate

Anschi (Anschipostweb.de)

20.05.2021
Bild vom Kommentator
Da bringst du ein trauriges Phänomen auf den Punkt!
Ich fahre (zum Glück) nicht mehr oft mit der Bahn. Zuletzt, als ich meinen Mann nach einer OP zur Reha brachte und das Auto bei ihm ließ... dann fuhr ich mit der Bahn zurück nach Hause und fand es ziemlich gruselig. So wie von dir beschrieben, gab es so gut wie keinen Blickkontakt, viele hatten die Stöpsel in den Ohren. Als ein kleines Kind niedlich vor sich hin plapperte, suchte ich Blicke, um mein Lächeln darüber zu spiegeln... ich suchte vergeblich. Wie freute ich mich, als mir ein lesender Mann gegenübersaß, der lauthals lachte... seiner Freundin schien es peinlich, aber mir tat das Lachen des Gegenübers so gut und ich musste automatisch auch lächeln. Ich erinnere mich, er las die Känguruh-Chroniken...

Nachdenkliche Grüße! Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).