Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Die schöne Nackte“ von Rainer Tiemann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erwachsen werden“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

01.06.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Rainer!

Ein schönes Sonett, trefflich verfasst - chapeau!

LG Uschi

Rainer Tiemann (01.06.2021):
Liebe Uschi, da sage ich gerne Danke! Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
Als ich etwa so alt war wie der junge Mann in Deinem sonetten Gedicht,
erzählten wir uns folgenden Witz:
"Eine nackte Frau steht allein unter der Dusche ...
Kennst du den Witz schon?" - "Nein."
"Ich auch nicht. Aber er fängt doch ganz gut an."
In diesem Sinne, scherzlich Siegfried

Rainer Tiemann (01.06.2021):
Dann denken wir ihn einfach weiter, Siegfried. Dir liebe Grüße von RT.

Margit Farwig (farwigmweb.de)

31.05.2021
Bild vom Kommentator
Die jungen Leute heute greifen zum Handy und fotografieren überall und selbst unter den Rock. Früher gab es noch die natürliche Scheu, lieber Rainer. Habe es gern gelesen.
Herzlichst Margit

Rainer Tiemann (31.05.2021):
Das, was du schreibst, ist bekannt, liebe Margit. Da war es früher wohl angenehmer, erwachsen zu werden, wie ich es schilderte. Danke und herzliche Grüße von mir. RT

rnyff (drnyffihotmail.com)

31.05.2021
Bild vom Kommentator
Bestens Dein Gedicht, sowas hätte mir nie passieren können. Wenn man wie ich drei Schwestern hat, erstaunt man nicht bei einer nackten Frau. Das Bad am Samstag abend hatte folgende Reihenfolge: zuerst der Vater, dann ich und der Bruder und dann die drei Schwestern und schliesslich die Mutter, die hat kalt geduscht, denn der Boiler fasste nur hundert Liter und wärmte nur nachs auf. Lieber Gruss Robert

Rainer Tiemann (31.05.2021):
Kenne das vom Hörensagen, lieber Robert. Danke für deine Einschätzung meines Poems. Herzlichst RT

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

31.05.2021
Bild vom Kommentator
Gut , dass es eine schöne Frau war, die die Sinne des Erstaunten erregten. So konnte er seine Fantasie entfalten und nach einiger Übungszeit bestimmt gut einbringen . Die Glückliche, die davon profitierte erinnert sich dann wiederum an ihn und so sind sie alle glücklich bis zum Ende ihrer Tage.
Hab deine Pubertätsgeschichte schmunzelnd gelesen, Rainer.
Grüße in eine sommerliche Woche schickt dir Ingrid.

Rainer Tiemann (31.05.2021):
Dachte beim Schreiben an unsere Jugend, liebe Ingrid. Es hat sich einiges sehr - nicht immer zum Guten - verändert, denke ich. Merci und freundliche Grüße vom Lyrik-Freund RT.

Bild vom Kommentator
Hallo lieber Rainer, so manche Frau in diesen Jahren habe ich noch sehr gut in positiver Erinnerung! Gerne gelesen Grüße Franz

Rainer Tiemann (31.05.2021):
Na bitte, Franz! War es vielleicht der FranzB? Danke und liebe Grüße von RT.

Elin (hildegard.kuehneweb.de)

31.05.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,
sehr anmutig geschrieben und für den damaligen
fünfzehnjährigen Jungen war es ein Erlebnis, das
er nicht vergisst. Mit heute nicht mehr zu vergleichen.

Liwbe Grüße von Hildegard

Rainer Tiemann (31.05.2021):
Denke, liebe Hildegard, dass dein Kommentar einfach passt! Danke mit herzlichem Gruß. RT

Brigitte Waldner (1und1melodieeclipso.at)

31.05.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,

oh, wie schön romantisch und so nett.
Das LI kann froh sein, dass es in keinem Kinderheim war;
dort wurde einem die Romantik mit sieben Jahren genommen,
beim Zwangsgruppenduschen. Hände durfte man sich
auch nicht vorhalten: "Hände weg" wurde geschrien.
20 Mädchen oder mehr und ein Junge,
auch nicht älter, vermutlich eher jünger.
That's life, könnte man sagen, und alles war nur eine Qual.
Das nannte man Erholungsferien.

Schönen Tag noch und liebe Grüße
Brigitte




Rainer Tiemann (31.05.2021):
Freue mich sehr, liebe Brigitte, dass du mein Gedicht gelesen und kommentiert hast. Danke mit freundlichen Grüßen. RT

freude (bertlnagelegmail.com)

31.05.2021
Bild vom Kommentator
Perfekt in Sonettart geschrieben Rainer!
Für einen Fünfzehnjährigen war das sicher ein tolles Erlebnis.
Live is life könnte man sagen und alles ist das erste Mal.

https://www.youtube.com/watch?v=rQSmfR1_SVE

Eine gute Woche und lG,
Bertl.


Rainer Tiemann (31.05.2021):
Lieber Bertl, denke, dass sich die Welt gegenüber unserer Jugendzeit dramatisch für Fünfzehnjährige verändert hat. Nicht nur zum Positiven. Danke mit lieben Poetengrüßen von RT.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).