Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Es kommt wie es kommt“ von Adalbert Nagele


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

05.06.2021
Bild vom Kommentator
...Bertl, was kommt das kommt und einen richtigen Steirerbua wirf so schnell nix aus der Bahn oder irre ich da vielleicht?

Schönes Wochenende - Uschi

Adalbert Nagele (06.06.2021):
...da hast du vollkommen Recht Uschi;-))) höchstens bei hohem Tempo in einer Kurve mit einem Reifenplatzer. Merci und lG, Bertl.

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

05.06.2021
Bild vom Kommentator

Guter Adalbert,

dieses hervorragende Gedicht hat einen höchsten Wert, denn es zeugt von ganz weiser Lebenserfahrung !!!
Rein formal hat dieses Meisterwerk in allen 4 Strophen Paarreime von absoluter Spitzenklasse !!
Inhaltlich hat jede Strophe eine ganz besondere Bedeutung :
Die 1. Strophe hat schon äußerstes Gewicht : "Kummer häuft" sich gerade in der grausamen Corona-Zeit an.
Die 2. und 3. Strophe sind von einmaliger lyrischer Schönheit ! Alles "selbst in die Hand nehmen", ja, dann wird jede Unternehmung auch gelingen. Und "blind durch das Leben gehn", das ist immer verhängnisvoll, denn es fehlt ja eben der Weitblick.
Die letzte Strophe krönt herrlich dieses wunderbare Gedicht !! Das "Glück erfahren" - das ist zu ALLEN Zeiten (also nicht nur in der Corona-Zeit) die höchste Lebensqualität !
Das Gedicht wirkt einmalig nach !!!

GLG Dir von Hanns
( Oh Adalbert : Die viele Gartenarbeit; eigene Gedichte in Planung; wann ich mich mit Deinem neuesten Gedicht beschäftigen kann - es geht ja da um Politik, was mich brennend interessiert - ist noch nicht absehbar; bitte bleib mir trotzdem gewogen, Bester, Deine Werke bedeuten mir so viel ! )

Adalbert Nagele (06.06.2021):
...Hanns, wenn du so lang auf der Welt bist wie ich, dann weißt du wohin der Hase läuft. Fürs das Glück muss man auch selbst etwas tun. Ich danke dir für dein wunderbares Kommentar und bleib dir gerne gewogen. Eine gN8 und lG, Bertl.

Veronika Valder (vroni.valdergmail.com)

04.06.2021
Bild vom Kommentator
Optimismus in Worten die einfach nur guttun.

LG Veronika

Adalbert Nagele (04.06.2021):
...Veronika, mit Optimismus hat man schon halb gewonnen. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Bertl, kluge Worte. Mögen viele sie lsen.
LG Bernhard

Adalbert Nagele (03.06.2021):
...merci Bernhard, das möcht ich auch hoffen. GlG von Bertl.

Anschi (Anschipostweb.de)

03.06.2021
Bild vom Kommentator
Sehr gute Gedanken, die auch meine Lebensphilosophie geworden sind. Nicht vergessen, auch im Nebel die Blumen wahrzunehmen... denn sie sind ja trotzdem da... - das finde ich sehr wichtig!
Lieben Gruß in den sonnigen Fronleichnamstag! Anschi

Adalbert Nagele (03.06.2021):
...merci Anschi, das ist eine deiner besten Meldungen. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
So ist es Don Bertolucci und daran führt kein Weg vorbei! Wie die Menschen in Köln am Rhein sagen, "et kütt, wie et kütt"! Grüße Dir der Don Francesco
Sehr gut!

Adalbert Nagele (03.06.2021):
...merci Francesco, nehmen wir's, wie's kommt und machen wir das Beste draus. LG Bertolucci.

Bild vom Kommentator
Lieber sinnverwandter "Glückskuchen-Greifer" Bertl...
man sollte auch wahllos (selbst gern mal blind)
als corona-zeitgeplagter "Kummerhaufen"
mit Reisefieber weg dürfen (nach Bern mal gelind)
um dort einfach bloß ´nen Hummer* kaufen!
(*= je nach Glück und Portmoneegröße
gibt´s sogar das protzige Allradgefährt
für großspurige Tellerrandgewinner ;-))
Uns bleibt meist jener blinde Tritt
in kuhmatschig rare Haufen
in diversen Bergwelten ist Glück
oft zum tierischen Haareraufen!!
Herzl. wechselhaft heitere Fronleichnamsgrüße
aus dem Schwabenland vom 1mal geimpften
Jürgen (ob die aktuell niedrigen R-werte uns mehr
Freiheiten bescheren? reine Glückssache, oder!?!)

Adalbert Nagele (03.06.2021):
...merci Jürgen;-) dein toll Gereimtes heitert mich immer wieder auf; das ist in diesen Zeiten wertvoller als alles Andere. Einen schönen Tag und glG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

sich auch einmal selbst gut sein und sich ein Stück vom Kuchen nehmen ist sehr wichtig, das wird gerade von den Menschen oft vergessen, die in helfenden Berufen arbeiten.

Helfen kann auch zur Sucht werden und schadet dann oft mehr, als es nutzt. Wer schlecht für sich selbst sorgt, sorgt auch schlecht für andere.

Nun, ich für meinen Teil, bin gerade dabei, für mich selbst ein professionelles Hilfenetz zu zimmern, speziell für meine Depressions- und Panikgeschichten. Nachdem ich früher geholfen habe, lasse ich mir nun selbst helfen, hauptsächlich geht es da um die Regelung der Versorgung. Ich hatte ja im vergangenen Jahr eine Thrombose, und nun sah es wieder so aus und ich mußte im Krankenhaus durchgecheckt werden, doch vorgestern ist eine Thrombose ausgeschlossen worden, allerdings wird gemeint, daß ich mich am Knie operieren lassen sollte. - Ich werde darüber nachdenken und zwar sehr sehr lange; ich kann schließlich Befunde auch lesen... ;)

Liebe Grüße,
Frank

Adalbert Nagele (03.06.2021):
...ja Frank, positiv denken ist leicht gesagt, aber nicht immer einfach in der Ausführung. Ich wünsche dir alles Beste mit lG, Bertl.

Elin (hildegard.kuehneweb.de)

02.06.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
das Leben ist ein ewiges AUF und AB und wie wir unser Leben gestalten,
auch mit Hindernissen fertig werden, liegt in unseren Händen.
Und mit positiven Gedanken bekommt man auch ein Stück vom
Kuchen ab und das Glück ist wieder auf der richtigen Seite.

Liebe Grüße von Hildegard

Adalbert Nagele (02.06.2021):
...genau so ist es Hildegard. Besten Dank und lG, Bertl.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

02.06.2021
Bild vom Kommentator
Hallo Adalbert,
jeder Tag ist auch dann ein Gewinn, wenn es nicht nach den gewünschten Vorstellungen läuft. Auch ein kleines Stück vom Kuchen tut der Seele gut, was auch wieder allmählich den Stimmungspegel hebt. Man sollte wahrlich sich der Tatsache bewusst sein, dass es kommt wie es kommt. Das Leben lässt sich halt nur bedingt planen. Und jene Schicksalsschläge, an denen man selbst keine Schuld trägt, muss man wohl oder übel hinnehmen und versuchen, das Beste daraus zu machen! Dein Gedicht hat mir sehr zugesprochen!
LG. Michael

Adalbert Nagele (02.06.2021):
...merci Michael, das freut mich und dein toller Kommentar tut das Übrige dazu. GlG von Bertl.

henri (ingeborg.henrichsarcor.de)

02.06.2021
Bild vom Kommentator
Lebenskluge Betrachtungen aus dem " echten" Leben, Bertl, und manchmal muß man sich die Welt einfach mal wieder neu und bunt anmalen. Gern gelesen. Herzlich grüßt Dich Ingeborg

Adalbert Nagele (02.06.2021):
...Ingeborg, das ist sehr wichtig;-) sonst würd man womöglich noch verkümmern. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
TTT - tadellos - toller Text - lieber Bertl.

Eine Sache würde ich ändern:
Zeile 7: die Sachen => die Sache
Ist aber an sich Ansichtssache.
LG Siegfried

Eventuell noch Zeile 1: ist ... => steht bereit

Adalbert Nagele (02.06.2021):
Merci Siegfried, da kommt Freude auf und du hast Recht, ich hab's geändert. GlG von Bertl.

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

02.06.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
das ist doch mal eine nette positive Aussage!
LG von Andreas

Adalbert Nagele (02.06.2021):
...Andreas, ich bin immer nett, und das sogar auch noch im Bett. Besten Dank und lG, Bertl.

Maik Schülken (maikschuelkengmx.de)

02.06.2021
Bild vom Kommentator
Hallo Adalbert,

Ich nasche gerne Lebenstorte,
Toller Text, mir fehl'n die Worte.

Möge es Dir gut gehen.
Sonnigen Gruß
Maik



Adalbert Nagele (02.06.2021):
...merci Maik, ich bin selbst eine Naschkatze und kann dich gut verstehn. LG von Adalbert.

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

02.06.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
sehr zu Herzen gehende Verse und genauso ist das Leben. Es kommt auf unsere Sichtweise an
und was wir selber daraus machen. Da kann man sich an jedem Tag ein kleines Stückchen Glück
selbst schenken. ( manchmal gelingt es :-))

Liebe Grüße in einen sonnigen Tag
Karin

Adalbert Nagele (02.06.2021):
...genau so ist es Karin. Hab Dank und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).