Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der König ertrinkt“ von Regina Vogel


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Regina Vogel anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tod“ lesen

Gitti Frey (brifrey1909gmx.de)

05.06.2021
Bild vom Kommentator
Warum ist der "KÖNIG" in deiner Geschichte so wehrlos??? Muss die Welt so sein? Selbstaufgabe scheint der Trend der Zeit zu sein?!
Herzliche Grüße
Brigitte F.

Regina Vogel (05.06.2021):
Liebe Brigitte, der König hat sich die Hände beim Versuch sich zu befreien, wundgescheuert. Leider hat ihm das nicht geholfen.Er hat es jedenfalls versucht. Liebe Grüße und Dank für Deinen Kommentar. Regina

Anschi (Anschipostweb.de)

04.06.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Regina,
eine sehr traurige Geschichte über die letzten ohnmächtigen Momente eines einstmals Mächtigen...
Ist die Geschichte rein fiktiv oder bezieht sie sich auf ein geschichtliches Ereignis?

Lieben Gruß! Anschi

Regina Vogel (05.06.2021):
Liebe Anschi, ich weiß nicht, ob es ein geschichtliches Ereignis ist. Es ist eher fiktiv, aber in meinem Buch "Das Haus der Lilien" Thriller, die das Leben schreibt, habe ich etwas in Wikipedia überprüft, dass ich selbst nicht glauben konnte. In der Geschichte ging es um einen schwedischen Spion, der von einem deutschen Schiff (1. Weltkrieg) geflüchtet ist. Das Schiff hieß "Augusta" . nach meiner Recherche gab es tatsächlich ein Schiff mit diesem Namen. Allerdings wurde der Name nach einigen Monaten geändert, weil Auguste der Name der Kaiserin war und nicht wie irrtümlich Augusta. Liebe Grüße und vielen Dank für Deinen Kommentar. Regina

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).