Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Er ist jetzt da mein kleiner Freund“ von Karin Grandchamp


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Kaufen werde ich mir sicherlich keinen liebe Karin, doch ich schaue mir dies einmal sehr gut an! Grüße in den Sonntag Franz

Karin Grandchamp (06.06.2021):
Lieber Franz! Wir haben ein sehr grosses Grundstück und schaffen uns jetzt all das an, was uns das Leben im Alter erleichtert. Wir sind wirklich nicht enttäuscht von diesem Kauf und der Rasen sieht immer gepflegt aus.Ich danke dir vielmals, herzliche Sonntagsgrüsse Karin

Elin (hildegard.kuehneweb.de)

05.06.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin, sehr interessant dein neues Mitglied, der kleine Freund.
Er mäht so fleißig und das Gemähte musst du noch zusammenharken,
oder bleibt es liegen.

Schicke dir lieben Gruß, Hildegard

Karin Grandchamp (05.06.2021):
Liebe Hildegard! Der Roboter läuft an sich jeden Tag. Das heißt, dass der Rasen immer kurz ist. Das, was er mäht, bleibt liegen, denn es ist kaum zu sehen, dient aber als Dünger für den Rasen. Ich habe ihn so programmiert, dass er nur alle zwei Tage mäht. Das reicht völlig. Wenn die Batterie leer ist, dann fährt er automatisch zurück zur Station und lädt sie neu auf und dann macht er weiter. Das Aufladen ist wesentlich billiger als Benzin für den üblichen Rasenmäher. Du könntest sogar in der Nacht mähen weil man ihn gar nicht hört und du kannst auch mähen, wenn es regnet. Ich bin voll zufrieden mit meinem kleinen Freund. Allerdings wurden im Garten Kabel verlegt damit er auch weiß, wo er mähen muss. Ich freue mich sehr, dass ich mich zu diesem Kauf entschlossen habe. Ich danke dir herzlichst, liebe Grüße Karin

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

05.06.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
wo wirft er denn das Gemähte hin? Er sieht so flach aus. Hat er einen Korb, den man mal leeren muss?
Liebe Grüße von Andreas

Karin Grandchamp (05.06.2021):
Lieber Andreas! Der Roboter läuft an sich jeden Tag. Das heißt, dass der Rasen immer kurz ist. Das, was er mäht, bleibt liegen, denn es ist kaum zu sehen, dient aber als Dünger für den Rasen. Ich habe ihn so programmiert, dass er nur alle zwei Tage mäht. Das reicht völlig. Wenn die Batterie leer ist, dann fährt er automatisch zurück zur Station und lädt sie neu auf und dann macht er weiter. Das Aufladen ist wesentlich billiger als Benzin für den üblichen Rasenmäher. Du könntest sogar in der Nacht mähen weil man ihn gar nicht hört und du kannst auch mähen, wenn es regnet. Ich bin voll zufrieden mit meinem kleinen Freund. Allerdings wurden im Garten Kabel verlegt damit er auch weiß, wo er mähen muss. Ich freue mich sehr, dass ich mich zu diesem Kauf entschlossen habe. Ich danke dir herzlichst, liebe Grüße Karin

Anschi (Anschipostweb.de)

05.06.2021
Bild vom Kommentator
Wir haben zu wenig Grünfläche, als dass sich solch ein Gartenhelfer lohnen würde, aber im Haus wohnt mit uns seit geraumer Zeit ein Saugroboter. Wir nennen ihn Lumpi und unser Enkel findet es immer total spannend (anfangs auch beängstigend, als er noch jünger war), wenn wir Alexa beauftragen, den Lumpi zu starten. Wobei er die Alexa (ich sag immer "Männerspielzeug, ich bräuchte das nicht) noch viel spannender findet, weil sie so vieles in Bewegung bringt auf Kommando... Licht an und aus usw. Bei sich daheim ruft er auch immer schon "Akika, Licht an... oder Tür auf".... aber da funktioniert das leider nicht...*schmunzel*
Was unsren Lumpi angeht, da bin ich mir oft nicht sicher, ob er so eine tolle Hilfe ist... er hat manchmal recht eigenwillige Konzepte, was er jetzt saugen will und was nicht... oder bleibt auch mal hängen irgendwo (unterm Bett ist das extrem unpraktisch, wenn wir ihn da wieder raus holen müssen...) - aber mein Mann hat Freude dran und wenn ich halbtags arbeite, haben die Beiden Spaß zusammen... *grins*

Fröhliche Grüße und viel Spaß mit eurem Robbi!
Anschi

Karin Grandchamp (05.06.2021):
Liebe Anschi! Wir haben ein ziemlich großes Grundstück und je älter wir werden umso schwerer wird die Gartenarbeit. Ich bin mit meinem kleinen Freund voll zufrieden und ich dachte zuvor nicht, dass er so gut arbeiten wird. Im Haus habe ich mir den Staubsauger von Dyson V11 Animal gekauft, weil ich eine Langhaarschäferhündin habe, die viele Haare verliert und dieser Sauger saugt alles auf. Er ist schnurlos und du kannst einen Handstaubsauger aus ihm machen und einen normalen Sauger. Auch mit ihm bin ich zufrieden, weil endlich bekomme ich vom Teppich alle Hundehaare weg. Mein Mann und ich, wir versuchen jetzt in unserem Alter uns das Leben so leicht wie möglich zu gestalten. Ich danke dir herzlichst, liebe Grüße Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).