Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Die süße Einsamkeit“ von Bharat Sharma


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bharat Sharma anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsamkeit“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo, Bharat Sharma, obwohl ich mit einigen Begriffen gehadert habe*, ist das, was du sagen willst (so hoffe ich jedenfalls) bei mir angekommen. Vor allem der letzte Vers ist mir sehr vertraut.

Liebe Grüße, HL


* Odem habe ich für mich mit Seele übersetzt
Rausch ergänzt 'Rausch der Sinne
aufblühen bzw. blühen - darin sehe ich ein Verstärken des vorher gesagten, also tatsächlich ein Aufblühen der Kälte, würde auch besser zu dem abschließenden Vers passen

Anschi (Anschipostweb.de)

07.06.2021
Bild vom Kommentator
Ein eher trauriger und wehmütiger Text, die Einsamkeit ist spürbar.
Die zweite Strophe meint sicher mit "die Kälte des Odem" das eingefrorene Leben?
In der 3. Strophe "die" Finsternis...
Die Reime klingen wieder sehr gut!

Herzlichen Gruß! Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).