Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Bananen für Deutschland“ von Frank Guelden


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Frank Guelden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedankensplitter“ lesen

Bild vom Kommentator
...Frank, mit dem Aufkleber am Hemd wirst du in deinem Dorf sicher gut punkten unter den Einwohnern. Damit erreichst du Kultstatus und womöglich wirst du noch Häuptling (Bürgermeister). LG Bertl.



Frank Guelden (25.06.2021):
Schmunzel, lieber Bertl, punkten wäre möglich, doch Bürgermeister, da hätte ich nicht den Hauch einer Chance, ich bin bei keinem Schützenfest gezeugt worden und auch nicht seit mehreren Generationen ortsansässig. Liebe Grüße, Frank

Bild vom Kommentator
Muntere Gedankensplitter, die einem bei der Hitze wohl so kommen...*schmunzel*
Bei der Hitze vergrößern wir auch unsere Einkaufs-Intervalle und langsam werden so auch mal die alten Vorräte aus Gefriertruhe und Vorratsschrank aufgebraucht...
Und "gut" ist relativ... 50% ist besser, als nichts, selbst wenn wir mit fortschreitendem Alter nicht mehr ganz "rund" laufen... - ein Freund sagt immer über sich "als Auto tät man mich verschrotten". Aber auch da kommt es auf die Sichtweise an... Autos, die man bei uns verschrotten würde, werden oft noch ins Ausland verkauft, wo sie noch viele Jahre Dienst tun, bevor sie wirklich auseinanderfallen... So, wie auch in vielen Ländern die "Alten" besonders wertgeschätzt werden...

Herzlichen Gruß! Anschi

P.S. Laut unsrer Wetter-App liegt die Regenwahrscheinlichkeit heute Nacht um 23 Uhr bei 50%... schaun wir mal und hoffen auf Abkühlung...

Frank Guelden (20.06.2021):
Grins, liebe Anschi. Jetzt, am Sonntagabend, gefällt mir Dein Kommi besonders gut. Und nun ist ja auch bald Montag, es hat abgekühlt und ich hoffe auf viel Motivation für Einkauf und weitere geplante "Großveranstaltungen". Einen schönen Abend für Euch. Herzlichst, Frank

Bild vom Kommentator
Liebe Frank,

was wird uns alles angepriesen, deinen Humor mag ich.

Liebe Grüße, Hildegard

Frank Guelden (19.06.2021):
Liebe Hildegard, herzlichen Dank! Tja, und wenn ich von den Bananen ausgehe und mein Alter betrachte... Es wundert mich nun nicht mehr, daß manche Politiker meinen, daß man im Alter noch... Was waren das für Zeiten, als noch alles "unverblümt" war... Liebe Grüße, Frank

Bild vom Kommentator
Lieber Frank,

da bist Du bestens dran, wer hat das noch. Außerdem sind die meisten Früchte alle vorgereift, weil sie so lange transportiert werden, auch Betrug. Im Moment habe ich nicht mal alle Tassen im Schrank, das Porzellan-Sydrom wegen der Schwüle.

Unterkühlte Grüße in Deinen Abend von Margit

Frank Guelden (19.06.2021):
Liebe Margit, in Marsberg ist vieles möglich... Und aus Bananen und Milch kann man sich ein Milchshake machen: fifty-fifty. Sollte man dann noch Vanilleeis besitzen, sind auch die nötigen Ballast- und Aromastoffe dabei, und schon liegt man bei über hundert Prozent. Das fördert das nachhaltige Denken, und damit hilft man auch der Politik, und es freut die Bauern ebenso, wie Fair Trade. Porzellan muß man nicht zerschlagen, der Shake wird im "sit down, home schooling" und nicht "to go" aus einem dicken Glas genossen. Liebe Grüße "to go" in die Kühle, Frank

Bild vom Kommentator
Das ist der Humor der immer wichtiger wird. In Zeiten die immer bekloppter werden. Ein herrliches Gedicht! Grüße Klaus

Ps. Wie Jörg schon vor ein paar Tage gemailt hat. Wer bei Google auf
Gedichte geht. Der findet auf Seite sieben e-stories. Also kein fremder
Mensch liest mehr auf diesem Portal. Was nicht Zweck und Sinn der
Sache ist. Was heißt das Jörg die Werbeeinnahmen weg brechen. Und
e-stories auf Dauer nicht mehr zu finanzieren ist. Und damit verschwindet.
Was ich als Schade empfinden würde. Dabei ist es ganz einfach e-stories
wieder auf die Seite eins zu heben. Wenn jeder am Tag die Seite zehn mal
anklickt. Das dauert eine Minute. Zwanzigmal sind zwei Minuten. Und das
beste Literatur Portal im Internet bleibt. Gebt also bei Google Gedichte ein.
Scrollt auf die Seite mit e-stories. Und klickt die Seite zehn zwanzigmal an.
Und e-stories ist gerettet. Und wunderbare Menschen bleiben uns erhalten.
Grüße Klaus

Frank Guelden (19.06.2021):
Hallo Klaus. Mein mitunter etwas schräger Humor hat mir schon über so einiges hinweggeholfen. Herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Dein Anschlussvermerk ist mindestens ebenso wichtig! Als ich über Google zu e-stories gegangen bin, waren wir auf Seite zwei zu finden. Und das ist auch schon nicht gut gewesen. Phasenweise ist mir leider nicht nach schreiben und kommentieren bei e-stories; doch es gibt auch Situationen, da war das Hiersein für mich sehr wichtig. Liebe Grüße, Frank

Bild vom Kommentator
Nun lieber Frank,

mit breitem Grinsen gelesen, wobei sich für mich nunmehr die Frage stellt, der Ansichts- und Betrachtungsweise, denn ein halbvolles Glas mag von Pessimisten als halbleer angesehen werden, der Optimist denkt sich, 'ach bei der Tropenhitze, wozu aufstehen, ist doch noch halbvoll'.

Du siehst also, es ist wie so vieles im Leben, alles in gewisser Weise relativ, denke ich. Gerne glaube ich Dir, dass Dein Hemd gedanklich noch gut ist, warum auch nicht, wenn die ursprüngliche Qualität gestimmt hat.
Ich gehe doch recht in der Annahme, der Aufkleber hatte keinen Bezug auf Dich, denn wäre dies der Fall gewesen, so hättest Du ihn ja genau genommen, selbst gedanklich nicht aufs Hemd sondern auf Dich kleben müssen, oder liege ich da etwa falsch?

Die 33 mit dem Alter Jesus zu verbinden, wie verquer aber höchst aufschlussreich.... ;-))

Herzlichst, mit Fullspeed und gemessenen 34° (gefühlt 40° Minimum) grüßt in Dein Wochenende - Uschi

Frank Guelden (19.06.2021):
Liebe Uschi, herzlichen Dank für Deinen aufmunternden Kommi. Den Aufkleber hatte ich schon auf mich bezogen, grins. Doch mit freiem Oberkörper gehe ich selbst in Marsberg nicht einkaufen, wobei es hier fast egal wäre. Auf dem Hemd hätte der Aufkleber möglicherweise Gespräche heraufbeschworen, und ich bin keine dreiunddreißig mehr, abgesehen davon, daß eine Kreuzigung lediglich im Film "Das Leben des Brian" eine wirkliche Erlösung war. Die Serie "Supernatural" habe ich jetzt durch, und "siehe", die Coronazahlen sind zurückgegangen... Nun bin ich bei der Serie "Misfits", passend zum Klimawandel... Was mit der Deltavariante für mich Programm sein wird, weiß ich noch nicht. Immerhin ist meine Kellerwohnung kühler als mein Kopf. Und durch mein Wochenende werde ich mich wohl "al dente" bewegen, damit der Biss nicht verloren geht. Schlängeln wir uns also vorsichtig durch die Hitze. Herzlichst, Frank

Bild vom Kommentator
Ob Bananen oder Humor Frank, beides ist gut bei dieser Hitze! Grüße Dir Franz

Frank Guelden (19.06.2021):
Lieber Franz, da hast Du unbedingt Recht! Herzliche Grüße ins Wochenende! Frank

Bild vom Kommentator
Danke, das ist mehr als ein Schmunzeln wert. Man darf ja auch mal fünfe gerade sein lassen. Der Tag beginnt mit einem Lächeln im Gesicht.

LG
Veronika

Frank Guelden (19.06.2021):
Hallo Veronika. Herzlichen Dank für Deine Zeilen! Heute ist sowieso ganz viel Banane; jetzt schon die totale Hitze. Habe mich eben noch um meine Steingartenterrasse gekümmert und nun sitze ich in meiner Kellerwohnung, die angenehm kühl ist. Und da kann ich nun auch schmunzeln. Einen schönen Tag für Dich! Herzlichst, Frank

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).