Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„ERSTE REFLEXION ...“ von Antonio Justel Rodriguez


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Antonio Justel Rodriguez anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Die Geschichte ist genial. Der Sprachstil ist einfach beeindruckend. Intelligent und zauberhaft. Spitze!

Ps. Wie Jörg schon vor ein paar Tagen gemailt hat. Wer bei Google auf
Gedichte geht. Der findet auf Seite sieben e-stories. Also kein fremder
Mensch liest mehr auf diesem Portal. Was nicht zweck und Sinn der
Sache ist. Was heißt das Jörg die Werbeeinnahmen weg brechen. Und
e-stories auf Dauer nicht mehr zu finanzieren ist. Und damit verschwindet.
Was ich als Schade empfinden würde. Dabei ist es ganz einfach e-stories
wieder auf die Seite eins zu heben. Wenn jeder am Tag die Seite zehn mal
anklickt. Das dauert eine Minute. Zwanzigmal sind zwei Minuten. Und das
beste Literatur Portal im Internet bleibt. Gebt also bei Google Gedichte ein.
Scrollt auf die Seite mit e-stories. Und klickt die Seite zehn zwanzigmal an.
Und e-stories ist gerettet. Und wunderbare Menschen bleiben uns erhalten.
Grüße Klaus
Bild vom Kommentator
Ja, Antonio, das ist Beatpoesie.

Ich glaube sowieso, Allen Ginsberg wird in unserer Zeit eine Renaissance erleben. Es ist das Herausschreien (oder heraustippen) von allem, was man wirklich denkt. Bevor sie einem die Tür einhämmern.). Allerdings ist "Beat" ja auch ein Stil. Einer, den Allen Ginsberg, Kerouac, Corso und so weiter ja auch weitergeführt haben, als man ihnen nicht mehr die Tür einhämmerte. Es kommt ja vor allem laut gelesen oder gesprochen gut.

In den Knochen sind sowohl Wölfe, die von der inneren Kälte angelockt werden, als auch Drachen, die das Feuer dafür liefern, dass sie wieder weglaufen. Die Wölfe sind ein tolles Bild für die Neonazis von heute, die von der gesellschaftlichen Kälte angelockt werden.

Wir brauchen wieder Poetry Slams!

Liebe Grüße von

Patrick

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).