Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Entzug“ von Janna Ney


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Janna Ney anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Drogen & Sucht“ lesen

Bild vom Kommentator

Jede Sucht scheint eine Flucht...
In diese haben sich viele ergeben.
Maßlos sinnlos
sie nach "Lichtpunkten" streben.
Diese kosten sie dann irgendwann
das Leben...
Ein Rettungsseil sie selbst ansägen.

Leider ist das eine traurige Tatsache.

Liebe Grüße - Renate
Bild vom Kommentator
Deine Zeilen haben auch mich sehr berührt. Auch ich kenne dieses Gefühl, einen Freund loslassen zu müssen... auf Abstand zu gehen... um nicht mit zu zerbrechen. Nur, wenn jemand Hilfe auch will, kann man ihm helfen... und selbst dann nur begrenzt...
Nachdenkliche Grüße! Anschi

Janna Ney (22.06.2021):
Hallo Anschi, es ist eine von mehreren Möglichkeiten. Es stimmt, dass man ihnen nicht helfen kann. Sie müssen den Schritt aus der Sucht für sich selbst tun und wenn sie das nicht wollen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Schlimmste eintritt. Sehr traurig. Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße Janna

Bild vom Kommentator
Liebe Janna,

es ist berührend, solche Zeilen zu lesen, die auch der Wahrheit entsprechen.

Herzliche Sonntagsgrüße von Margit

Janna Ney (22.06.2021):
Vielen Dank, Margit Liebe Grüße Janna

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).