Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Männer von A-Z: THOMAS“ von Anschi Wiegand


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anschi Wiegand anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Bild vom Kommentator
Da einer meiner sehr guten Freunde auch den Namen Thomas hat und bei allem Deinem Mann ähnlich sieht, "doooo hob ich dess gerne gelese Anschi"! Grüße euch Franz

Anschi Wiegand (24.06.2021):
Das ist ja lustig, dass da so viele Ähnlichkeiten bestehen... :-D Fröhliche Grüße! Anschi

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi,

da hast du aber Glück mit deinem Angetrauten, meiner würde am liebsten nur alles grün anmalen. Gartenarbeit liegt ihm gar nicht. Doch ich habe Freude an der Gartenarbeit.

Liebe Grüße von Sabine

Anschi Wiegand (23.06.2021):
Liebe Sabine, es ist wirklich schön, dass mein Mann ein Hobby gefunden hat, das ihn ausfüllt...zumindest in den Sommermonaten. Und seine Freude steckt auch an. Ich hole nur ab und an mal ein Blümchen für die Beete, wenn wieder was verwelkt oder von Insekten zerstört wurde... So hat halt jeder seine Talente. Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Hallo Anschi, dass ist ja ein tolle Homage an Deinen Mann. worüber er sich wahrscheinlich sehr gefreut hat. LG Helga

Anschi Wiegand (23.06.2021):
Danke, liebe Helga! Ja... als ich überlegte, wer für das "T" Pate stehen kann, fiel mir natürlich gleich mein Thomas ein... und das Hobby passt dazu gut! Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi,

ein schönes Gedicht. Nachdem mir die Wildtiere im letzten Jahr alles ratzekahl gefressen haben, bin ich Balkongärtner geworden. Besonders der Anblick der Blumen aus unserem Fenster verschönen den Sommer. Dei gut geschriebenes Gedicht hat mir sehr gefallen.
Herzlich Karl-Heinz

Anschi Wiegand (23.06.2021):
Danke, lieber Karl-Heinz! Wildtiere gibt es bei uns im Garten keine... höchstens die Katzen von den Nachbarn... aber es gibt ja auch genügend Klein-Schädlinge, die einem Gärtner das Leben schwer machen können. Meine Tochter wohnt in einem Wohnblock in der Stadt, sie hat jetzt auch einen Balkon-Garten angelegt und hat viel Spaß daran. Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Egal wie groß und klein der Garten, es muss jemanden geben, ihn zu warten. Und wie wir lesen ganz adrett, es ist dein Thomas der so nett. Ein Gärtner, der so fleißg schuftet, der überall an Blumen lauscht, ob es duftet, der kann niemals der Mörder sein, wie sich einbildet Miss Marpel fein, der Gärtner ist immer der Mörder...:-)))

Liebe Anschi, sicher wartest du den Mann mit dem grünen Daumen...
Liebe Grüße an euch von Margit

Anschi Wiegand (23.06.2021):
Danke, liebe Margit! Ja... ich pflege ihn gut, den Mann an meiner Seite...*schmunzel* Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi,

deinem lieben Mann, dem Gartenfreund, hast du liebe Zeilen
gewidmet und das er Freude an seiner Gartenarbeit hat, das
sieht man ihm an und weiterhin frohes Schaffen.

Liebe Grüße von Hildegard



Anschi Wiegand (23.06.2021):
Danke, liebe Hildegard! Dieses Jahr hat er erstmals Spinat angebaut, obwohl er gar keinen Spinat isst... aber er hat ihn dann wenigstens auch probiert im Salat... Herzlichen Gruß! Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).