Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Männer von A-Z: UMBERTO“ von Anschi Wiegand


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anschi Wiegand anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Bild vom Kommentator
Es ist nun mal so, Dichter gibt es im en gros und das lässt uns denken, wir uns mit eigenem Lob beschenken. Die Nachwelt findet hin und wieder, da war doch eine/r wirklich echt und bieder...lach Liebe Anschi, du hast es bestens hingekriegt!


Liebe Grüße von Margit


Anschi Wiegand (24.06.2021):
Danke für den netten Kommentar, liebe Margit! Herzlichen Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
liebe Anschi, ist der Maler Umberto Boccioni gemeint? Denn der hat´s ja später wirklich drauf gehabt, seinen Stil auf die Leinwand zu bringen. Dein Text ist schön tiefsinnig :-) gefällt mir sehr gut. Danke Dir dafür, liebe Grüße Marion

Anschi Wiegand (24.06.2021):
Liebe Marion, den Maler kannte ich nicht, aber der würde zu meinem Umberto dann tatsächlich gut passen! :-) Freut mich, wenn dir der Text wieder gefallen hat! Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Hallo Anschi, es ist nie gut, wenn man andere Leute kopieren möchte. Es kommt immer etwas anderes dabei heraus, als dass, was man bezwecken wollte. Bei allen seinen Vorhaben sollte man seinen eigenen Stil an den Tag legen, nur so wird man w i r k l i c h wahrgenommen. Auch Dein Umberto hat das erfahren müssen. LG in Deinen Abend, Helga

Anschi Wiegand (24.06.2021):
Danke, liebe Helga! Kopieren gelingt selten, jedoch sind Vorbilder sicher nicht schlecht auf der Suche nach der eigenen Mischung! Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi,
mit Begeisterung habe ich dein Gedicht gelesen und seinen eigenen Stil
zu finden, das macht die Person erstmal aus und das ist auch wichtig.

Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

Anschi Wiegand (24.06.2021):
Danke, liebe Hildegard! Ja... manchmal dauert es vielleicht etwas, bis man seinen eigenen Stil gefunden hat, aber die Suche lohnt sich meist! Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi,
schön etwas von Umberto zu lesen, ist dir gut gelungen.

Einen schönen Tag wünscht dir mit LG
Karin

Anschi Wiegand (24.06.2021):
Freut mich, wenn es dir wieder gefallen hat! Dir auch einen schönen Tag und lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Hallo Anschi

Ich kenne den Sänger Umberto Tozzi und den Schriftsteller Umberto Eco " Der Name der Rose",
aber sonst fällt mir da keiner ein.
Jedenfalls hab ich meinen eigenen Stil beim Schreiben und richte mich nicht nach anderen.
Nur privat nutzt mir das wenig
Familie, Verwandte oder Kollegen interessieren sich nämlich einen Dreck für mein Geschreibsel.
Was soll' s! Gut das es E-stories gibt, dass es wenigsten ein paar Leutchen lesen.
Gefällt mir dein Umberto.
Bin mal gespannt was bei Ypsilon für ein Typ auftaucht. Da fällt mir nur Yannik ein.
Liebe Grüße schick ich dir Heike

PS : mach mal kurz die Fliege......

Anschi Wiegand (23.06.2021):
Guten Morgen, fliegende Heike! ;-) Die von dir genannten Umbertos waren auch die, die ich in der ersten Strophe im Sinn hatte. Ich finde es auch wichtig, seinen eigenen Stil zu entwickeln und nicht wie "Umberto" im Gedicht zu versuchen, Stile zu imitieren, die nicht die eigenen sind. Wobei man ja ganz automatisch manchmal in einem bekannten Stil seine Kunst ausübt (egal ob schreiben oder dichten), wenn es dem eigenen Typ entspricht. Ich finde es sehr schade, dass du keine Fans im engeren Umfeld hast (vielleicht aber ein paar Freunde?). Wobei es ja oft so ist, dass der Prophet im eigenen Land nicht gehört wird... so heißt es doch sinngemäß in einer Weisheit. Ich las mal in einem Bericht, dass der Ehemann von Rosamunde Pilcher keinerlei Interesse hatte an ihrer Autorentätigkeit. Und er hat ja sicher davon auch profitiert, denn sie hat ja von ihren Romanen gut verkauft, zumal etliche sogar verfilmt wurden... Beim Y wird es ein französischer Name...gepaart mit einem indianischen... ;-) Am Sonntag sollte das Y dran sein, wenn mir nicht noch ein aktuelles Thema dazwischen kommt... Lieben Gruß! Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).