Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Männer von A-Z: VALENTIN“ von Anschi Wiegand


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anschi Wiegand anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Bild vom Kommentator
Der Valentin muss einsam bleiben und mit Blumen andere beglücken. Auch wenn er einmal irrt, das kann doch nicht sein Unglück sein, liebe Anschi. Wieder ganz toll hingelegt!

Liebe Grüße von Margit

Anschi Wiegand (25.06.2021):
Ist es nicht oft so, dass hobbymäßige Kuppler richtig frustriert sind, wenn ihre Versuche scheitern?*schmunzel* Fröhliche Grüße ins Wochenende! Anschi

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi,
auch der Valentin kann sich mal irren. Und auch wenn bei zwei einst sich liebenden Menschen, sich herausgestellt hat, dass sie doch nicht füreinander geschaffen sind, macht Valentin einfach weiter und beehrt die Verliebten mit bunten Blumensträußen. Der Valentinstag trägt dem Rechnung und erinnert uns an das unbeschreibliche Glück, verliebt zu sein!
LG. Michael

Anschi Wiegand (25.06.2021):
Der Valentin in geschichtlichem Sinn half ja Verliebten, die vom Elternhause keine Rückendeckung hatten, indem er sie einfach verheiratet hat, was ja nicht ohne Weiteres rückgängig zu machen war... er war glaub ich Mönch in einem Kloster... Ich schätze mal, bei Menschen, deren Liebe bereits erloschen ist, macht die Tradition des Valentinstags mit Blumengeschenken auch keinen Sinn mehr - wobei ich finde, die, die sich noch lieben, brauchen keinen bestimmten Tag, um sich das zu zeigen... ;-) L.G. Anschi

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi,
nur gut, dass es den Valentin gibt und die Blumengeschäfte können
auch davon profitieren. Das viel mir spontan zu deinem gelungenen
Gedicht ein.

Schicke dir liebe Grüße, Hildegard

Anschi Wiegand (25.06.2021):
Dank dir, liebe Hildegard! Ich finde, solche Tage wie Muttertag und Valentinstag sind in erster Linie gut für die Blumenläden und Pralinengeschäfte. Bei vielen Paaren schürt der Valentinstag Erwartungen, die oft zu Enttäuschungen führen, wenn sie nicht "angemessen" erfüllt werden. Es ist viel wichtiger, sich übers Jahr seine Liebe zu zeigen, anstatt dies an einem einzigen Tag festzumachen, finde ich... Und der Valentin in meinem Gedicht vergaß ja vor lauter Kuppelei, auch mal das eigene Glück zu suchen... Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Ein Name liebe Anschi, der mich aus best. Gründen immer beglückt! Ein "HOCH" auf den Valentin! Grüße Franz

Anschi Wiegand (25.06.2021):
Lieber Franz, ich glaube, DU brauchst die Hilfe des Valentin eigentlich gar nicht... du kriegst das auch gut alleine hin! *schmunzel* L.G. Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).