Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Wahrheit“ von Janna Ney


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Janna Ney anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsicht“ lesen

Bild vom Kommentator
Ja, ist so ungefähr bekannt. Danke für den Beitrag! Das uralte Thema, z. B. Streiten, Rechthaberei, Ver-/ Vorurteile(n) etc. spricht hier durch diese Erzählung (Parabel) eindeutig für sich. PS: Gut, dass du es (quasi) als Zitat kenntlich gemacht hast. LG: L.
Bild vom Kommentator
Liebe Janna,
ich kenne die Geschichte auch von den alten Indern. In diesem Fall verbindet ein Guru seinen Schülern die Augen und lässt sie den Elefanten betasten. Die Wahrheit soll in dieser Geschichte eine spirituelle sein, in der von dir verdichteten Erzählung geht sie eher in die soziologische Richtung. - Gern gelesen!
Liebe Grüße von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).