Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„VOM FROHSINN“ von Hanns Seydel


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hanns Seydel anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Bild vom Kommentator
Er kann's, der Hanns, und diesmal sehr, sehr gut,
ich merk, beim Schreiben tut dir Frohsinn gut.

Frohsinn ist ein gut Beginn,
Leichtsinn macht nicht immer Sinn;
drum Hanns, mache einfach weiter,
wirst von Mal zu Mal gescheiter.

(Nix für Ungut, reimte sich gut.)

LG Adalbert
Bild vom Kommentator
Lieber Hanns.
Frohsinn verschönert das Leben.Menschen ohne Frohsinn können mir nur leid tun.Dein Gedicht finde ich wundervoll.
Sei ganz lieb gegrüßt von Brigitte

Hanns Seydel (27.06.2021):
Liebe Brigitte, hab allerherzlichsten Dank für Deinen wunderbaren Kommentar !!! Ja, Frohsinn ist ganz wichtig, doch nicht immer leicht ! Denn Freude und Trauer liegen manchmal nebeneinander : Kurz nachdem ich das Gedicht gepostet habe, erfahre ich, dass ein Onkel von mir gestorben ist. Sei DU ganz lieb zurück gegrüßt von Hanns

Bild vom Kommentator
Lieber Hanns,
es ist eine wichtige Erkenntnis, den Frohsinn zu pflegen, auch wenn man schwere Zeiten durchlebt. Das klingt vielleicht für manchen zunächst widersinnig, aber es heißt ja nicht, dass man wie ein Clown durch die Welt gehen soll. (Wobei es ja diese Harlekin-Clowns gibt, die immer auch mit einem weinenden Auge dargestellt werden.) Ich erwähnte es auch schon an anderen Stellen hier, dass mich vor vielen Jahren ein e-stories-Freund dies lehrte, als ich selbst in einer Trauerphase war und er mich ermunterte, ein fröhliches Gedicht zu schreiben. Erst dachte ich, das ginge nicht, aber als ich mich dann daran setzte, merkte ich, dass es mir half, meine Gedanken auch wieder auf fröhliche Dinge zu lenken... und nach vorn zu blicken, anstatt immerfort auf das Zerbrochene.
Es gibt sehr viele Menschen, die immerfort verbittert durch das Leben gehen, weil sie viel Schlimmes erlitten haben. Dabei nehmen sie sich aber auch die Chance, dass sie Schönes sehen und Gutes erleben können... das ist sehr traurig...

Herzlichen Gruß! Anschi

Hanns Seydel (25.06.2021):
Beste Anschi, hab allerherzlichsten Dank für Deinen wertvollen Kommentar, der wirklich einmalig ist, Du weißt, dass ich darauf hohen Wert lege !!! Ja, "schwere Zeiten" : Corona; mein sterbenskranker Vater fast nicht mehr ansprechbar (er ruht friedlich); ausgerechnet an demselben Tag, an dem ich mein Frohsinn-Gedicht gepostet habe, erfahre ich, dass ein Onkel von mir gestorben ist (er wurde 101). Und das Ende Deines einzigartigen Kommentars ist wahrlich herzergreifend !! GHG Dir zurück von Hanns

Bild vom Kommentator
Hallo Hanns. Ich hoffe dass alles OK ist.

"Denket vorwärts und nicht rückwärts,
das Vergangene sei abseits". (Dies von Dir)!

Wir sollten mit "Zuversicht" in die Zukunft schauen, jedoch auch so manches aus der Vergangenheit nicht vergessen und die Gründe, diese sind ersichtlich! Grüße your von Franz



Hanns Seydel (25.06.2021):
Guter Franz, hab vielen Dank für Deinen wichtigen Kommentar !!! Leider ist bei mir nicht alles OK; insofern möchte ich Dich herzlich bitten, meinen Kommentar gegenüber Anschi zu lesen ! Ja, Zuversicht für die Zukunft : Das Wertvolle aus vergangenen Zeiten sollte man immer im Gedächtnis bewahren. GLG Dir zurück von Hanns

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).