Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Die Fremde“ von Dirk Hofmann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Dirk Hofmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Freundschaft“ lesen

Bild vom Kommentator
Die Fremde ist oft gar nicht in Kilometern zu messen... sie kann auch Freundschaften betreffen, die räumlich noch dicht beieinander liegen. Ich nenne diese Menschen inzwischen "Lebensabschnittsgefährten" (in Partnerschaften mag ich das Wort gar nicht)... das sind Freunde, die eine Weile in unserem Leben sehr eng mit uns waren, weil uns zu dieser Zeit viel verbunden hat. Und dann haben sich die Lebensumstände verändert und das Verbindende gab es nicht mehr... Aber es gibt auch ganz wenige Freundschaften, die uns ein Leben lang erhalten bleiben, weil unsere Herzen verbunden bleiben... und dann spielt es auch keine Rolle, wie oft man sich noch sieht, aber jedes Wiedersehen ist wie ein Nachhausekommen und die Fremde hat keine Macht...

Nachdenkliche Grüße! Anschi

Dirk Hofmann (25.06.2021):
Danke für den Kommentar. Ich kenne das Gefühl der Fremde ganz gut und ich hatte viele Begleitungen an meiner Seite. Einiges ging schief, anderes lief super, nur geblieben davon sind nur die Erinnerungen. Es gibt nicht viele Menschen, wie du schon geschrieben hast, die einen das Leben süßer machen und dir auch erhalten bleiben. Freundschaften sind Begleitungen. Bekanntschaften, die Streckenposten. Ein Spruch von mir 11/2019 Lg

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).