Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Die Propheten von heute“ von Wolfgang Hoor


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wolfgang Hoor anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild vom Kommentator

Ein komplexes Thema
und doch wäre es ganz einfach:
Würde das Licht der Liebe
in all' unseren Herzen aufgehen
und in Beständigkeit scheinen,
würde die Welt zum Paradies...
Die Strahlkraft von heute
genügt nicht. Viele "Blumen"
können ihre Farben nicht
entfalten...

Aber nur Dunkles zu sehen,
zu verkünden macht das Leben
nicht heller. Worte bleiben leer
- Taten müssen her!

Gedankengrüße sendet Renate

Wolfgang Hoor (26.06.2021):
Ein Gedankengruß auch dir. Du hast sicher bemerkt, dass es am Ende meines Gedichtes wieder hell wird ich die Propheten der Dunkelheit nicht mag Es grüßt dich Wolfgang.

Bild vom Kommentator
Das Gedicht hat richtige Klasse. Echte Poesie. So eine Schreibe beeindruckt mich. Die Klarheit. Der Geist. Die Kunst. Das besitzt so einen seltenen souveränen Blick für das Leben. Spitze! Grüsse Klaus

Wolfgang Hoor (26.06.2021):
Vielen Dank für deinen Kommentar. So großzügig bin ich lange nicht mehr für ein Gedicht gelobt worden. Wolfgang

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).