Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„S u c h e“ von Helga Grote


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Helga Grote anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
...Helga, besser ist man sucht noch weiter,
denn ich denk, das wär gescheiter.

LG Bertl.

Helga Grote (30.06.2021):
Hallo Bertl, danke für Deinen Kommentar. Selbstverständlich kann man immer weiter suchen, bis man das Nonplusultra gefunden hat. Und irgendwann kommt dann auch das Lachen wieder zurück. LG Helga

Bild vom Kommentator
Traurige Sehnsuchtsgedanken hast du eindrucksvoll übermittelt.
Manchmal sucht man diese Zeichen ja, weil der Mensch noch da ist, mit dem man diese Erinnerungen hat, aber man sieht keine Zeichen mehr. Im besten Fall erkennt man, dass die Liebe noch da ist, doch sich verwandelt hat... dann erkennt man sie in anderen Dingen und kann wieder lachen und vielleicht auch einzelne Punkte wiederbeleben. Erst, wenn auch das gemeinsame Lachen gestorben ist... vom Winde verweht... dann wird die Suche wohl vergeblich bleiben...

Nachdenkliche Grüße in den sonnigen Sonntag! Anschi



Helga Grote (30.06.2021):
Hallo Anschi, danke für Deine mitfühlenden Worte. Gott sei Dank ist es ja nur ein Gedicht. Aber Du hast Recht, manchmal erkaltet die Liebe mit den Jahren und Gefühle werden zu Stein. Dann begibt man sich wieder auf die Suche nach dem "Warum". Schön, wenn man das Lachen wieder einfangen kann. Heute wünsche ich Dir einen freundlichen Abend, Helga

Bild vom Kommentator
Die Liebe kommt, wenn man nicht damit rechnet, Helga. Und dann umso schöner.
Sich finden lassen..nicht suchen. (Meine Empfehlung.).
Ein schönes Wochenende
Ingrid

Helga Grote (30.06.2021):
Hallo Ingrid, Deine Empfehlung werde ich zu gegebener Zeit in Anspruch nehmen. Aber die Augen offen halten kann man ja trotzdem :)). Danke für`s Lesen. Schönen Abend, Helga

Bild vom Kommentator
Liebe Helga!

Selbst wenn wir meinen, 's wär zu spät,
die Zahl an Jahren rasch vergeht,
die Hoffnung sollten wir beachten,
das Glück zu finden, danach trachten.

Es kommt oftmals auf leisen Sohlen,
auch überraschend, unbefohlen
und dann zumeist, wenn nicht erwartet,
mit uns nochmals die Liebe startet!

Sag niemals nie! Für die Liebe ist man nie zu alt, selbst wenn man beinahe den Glauben an sie verloren hat!!!

Herzlich liebe Grüße in Deinen Abend - Uschi

Helga Grote (30.06.2021):
Liebe Uschi, danke für Deinen, in Versen gefassten, Kommentar! Stimmt, Liebe kennt kein Alter. Manchmal muss man sie auch nicht suchen, sie kommt von selbst auf einen zu. Einen liebevollen Abend nach Österreich, Helga

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).