Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„DES DERBEN WASSERS WELLENGANG“ von Hanns Seydel


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hanns Seydel anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Dein derber Wellengang fürwahr,
das wird hier wohl nun jedem klar,
er birgt in sich sehr viel Gefahr.

Perfetto Hanns und lG,
Adalbert.

Hanns Seydel (29.06.2021):
Guter großer Meister Adalbert, hab allerherzlichsten Dank für Deine Anerkennung, die für mich äußerst wichtig ist !!! Denn gerade durch Dich als ein lebendes Vorbild mache ich mir bei einem Gedicht enorm viele Gedanken !! GLG Dir zurück von Hanns

Bild vom Kommentator
Auch das Wasser kann seine Naturgewalt zeigen Hanns! Grüße Franz

Hanns Seydel (28.06.2021):
Guter Franz, hab herzlichen Dank für Deinen Kommentar !!! Das Wasser hat eben eine Unwägbarkeit, etwas Unberechenbares ! GLG Dir zurück von Hanns

Bild vom Kommentator
Lieber Hanns,
ich mag die Nordsee ja so gerne wegen Ebbe und Flut! Doch in der Tat verschlang die Flut schon so manchen, der meinte, er stände "über den Naturgewalten"... diese sollte man niemals unterschätzen. So manches Schiff ging schon unter in Stürmen auf dem Meer.
Oft denke ich, die Naturkatastrophen sollen uns Menschen auch Warnung sein, damit wir nicht zu übermütig werden und denken, wir wären mächtiger, als die Natur selbst...

Herzlichen Sonntagsgruß! Anschi

Hanns Seydel (27.06.2021):
Liebe Anschi, hab herzlichen Dank für Deinen herrlichen Kommentar, dem ich nur beipflichten kann !!! Ja, mit Naturkatastrophen ist nicht zu spaßen; der Mensch kann sie nicht verhindern !! Ganz herzliche Sonntagsgrüße Dir zurück von Hanns !

Bild vom Kommentator
Lieber Hanns.
So zeigen uns die Naturgewalten,wie klein und hilflos der Mensch der Natur gegenübersteht.
Das ist ein wundervolles, gewaltiges Gedicht.
Du schreibst wunderbar bildlich und man fühlt sich in den Sog des Geschehens mithineingezogen.
Einfach großartig.
Sei ganz lieb gegrüßt von
Brigitte

Hanns Seydel (27.06.2021):
Liebe Brigiitte, hab allerherzlichsten Dank für Deinen großartigen Kommentar !!! Gegen die Naturgewalten ist der Mensch machtlos; keine Feuerwehr und keine Rettungskräfte können verhindern, lediglich hinterher helfen, das aber ist von größter (menschlicher) Wichtigkeit !! Sei DU ganz lieb zurück gegrüßt von Hanns

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).