Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Kalter Kaffee“ von Janna Ney


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Janna Ney anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gespräche“ lesen

Bild vom Kommentator
Zuweilen schmeckt auch "kalter Kaffee"! Grüße Franz
Bild vom Kommentator
Ich kann den Kaffee schon verstehn,
dass er ist mächtig eingeknickt.
Vom Wein ist sein Mensch
schon mehr entzückt, denn der löst ihm
Zunge und Blick.
Den Tag fängt er mit Kaffee an,
der ihm nichts Besonderes
bieten kann.
Im Wein, da steckt ein anderer Geist,
den er allabendlich hoch preist.
Doch dieser "Freund" ihn auch
verschleißt!

Toller Einfall und sehr gern gelesen.

Liebe Grüße von mir - Renate
Bild vom Kommentator
Liebe Janna,
ich bin meinem Kaffee stets dankbar. Aber manchmal nach dem Frühstück lasse ich den Rest stehen und vergesse ihn. Kalt schmeckt er dann aber immer noch, löscht den Durst und soll angeblich schön machen.
LG von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).