Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Knochenmühle“ von Ingrid Baumgart-Fütterer


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Baumgart-Fütterer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tabuthemen“ lesen

Bild vom Kommentator
Gedanken liebe Ingrid, die ich sehr gut nachvollziehen kann! Liebe Grüße Franz

Ingrid Baumgart-Fütterer (03.07.2021):
Solche Beschreibungen, die ja nicht aus der Luft gegriffen sind, stimmen nachdenklich und führen zu einem Gefühl der Beklemmung. Solche Schicksale sind jenseits jeglicher Humanität. Liebe Grüße Ingrid

Bild vom Kommentator
Eine sehr bedrückende Betrachtung, die wohl zu allen Zeiten schon aktuell war. Früher war es fast überall so, weil es keine Maschinen gab und Menschen sich kaputt arbeiten mussten. Heute ist es oft so, dass Menschen aus armen Ländern so geschunden werden, um für uns in den reichen Ländern Billigware zu produzieren für einen Hungerlohn. Das sollten wir uns öfter bewusst machen, da wäre vielleicht ein erster Ansatz für ein Umdenken...

Nachdenkliche Grüße! Anschi

Ingrid Baumgart-Fütterer (30.06.2021):
Ja, eine sehr bedrückende Betrachtung. Ich denke da auch an die Kinderarbeit z.B. im Jemen, in Nepal, Bolvien, Indien oder an das harte Los der Wanderarbeiter/Tagelöhner. In Japan begehen immer mehr junge Leute Selbstmord, weil sie unter dem immensen Stress im Arbeitsalltag zusammenbrechen. Es gibt nicht wenige, die am Arbeitsplatz vor Überarbeitung tot umfallen. Die Unternehmen haben weltweit die Gewinnmaximierung im Fokus, dabei aber das Wohl der Arbeiter, die immer stärker ausgebeutet werden, vollends aus den Augen verloren. Nachdenkliche Grüße von Ingrid

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).