Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„An Alphabeten“ von Jürgen Jost


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Jürgen Jost anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Jürgen,
du hast dich hier gut in die Gedanken eines Analphabeten hineingedacht. Ich bin auch immer wieder erschüttert, wie viele Menschen in unserem Land tatsächlich nicht lesen und schreiben können... oder allenfalls ihren Namen schreiben können. Es gibt so viele Tricks, wie sie durch den Alltag kommen... aber, so zeigt es die Fernsehwerbung für die Alphabetisierungskurse immer so schön... im Zweifelsfall kann es gefährlich werden, wenn wichtige Schilder nicht gelesen werden können...

Nachdenkliche Grüße! Anschi
Bild vom Kommentator
Genau! Zeigen es allen. Mit dem Schreibkurs der Meister erschafft. Wenn Dich dann nur zwei Leute auf der Welt verstehen. Dann bist Du ein Genie. Und erklärst jeden Tag die Welt neu. Mit nur zehn Worten. Ich bin Dein erster Fan. Bleib dran. Und genieße die Kreativität hier. Grüsse Klaus

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).