Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Vergeben“ von Janna Ney


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Janna Ney anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Grüß dich Janna, ein sehr einfühlsames und zugleich besinnliches Gedicht über Abschied vom Leben und Vergehen in der Natur, wie es auch uns Menschen betrifft. Einen harmonischen Julisonntag wünscht dir Inge

Janna Ney (05.07.2021):
Hallo Inge, herzlichen Dank! Lieben Gruß Janna

Bild vom Kommentator
Liebe Janna,
es ist ein stilles, meditatives Gedicht: das ergebene Einklingen ins Schicksal - und die Schau in die eigene Wurzel, in der schon immer der Lebenskreislauf angelegt ist. Ist die Ewigkeit nur die ewige Vergängnis?
LG von Andreas

Janna Ney (05.07.2021):
Hallo Andreas, vielen Dank für deinen einfühlsamen Mensch. Ich bin kein gläubiger mensch, daher bedeutet die Ewigkeit für mich das, was ich war, bevor ich existiert habe: nichts. Liebe Grüße Janna

Bild vom Kommentator

Empfindsam geschrieben,
wie alles, was ich bereits von
dir lesen konnte.

Auch der Mensch spürt
im tiefsten Innern,
wenn der Abschied naht.

Liebe Sonntagsgrüße
- Renate

Janna Ney (05.07.2021):
Vielen Dank, liebe Renate. LG Janna

Bild vom Kommentator
Die Natur ist ohne Mitgefühl. Sie hat eiserne Gesetze. Was keine Kraft hat ist verloren. So bleiben nur die Starken. Deswegen ist jeder von der Natur so begeistert. Es ist die strotzende Gesundheit. Ein interessantes kleines Gedicht. Grüsse Klaus

Janna Ney (05.07.2021):
Strotzende Gesundheit der Natur? Das habe ich anders gehört und gesehen. Danke und LG Janna

Bild vom Kommentator
Hallo Janna, Dein Gedicht klingt schon ein bisschen nach Sommers Abschied?! Aber auch im Sommer wirft der Baum Laub ab und gleichzeitig sprießen neue Blättchen. Das ist der Lauf der Natur. LG Helga

Janna Ney (03.07.2021):
Naja, ganz so läuft es ja schon lange nicht mehr. Das leise Sterben der Bäume, Fichtensterben, Birkensterben, sogar Buchen sterben und begnügen sich nicht damit, ihre Blätter abzuwerfen. Lieben Gruß Janna

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).