Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Was ist normal?“ von Anschi Wiegand


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anschi Wiegand anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Anschi

Schwer zu beantworten was normal oder unnormal ist. Muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ich bin ab und zu ganz gerne mal nicht normal. Immer normal sein ist langweilig.
Jedenfalls schicke ich dir ganz normal Grüße Heike



Anschi Wiegand (06.07.2021):
Ja... vielleicht sollten wir mehr von uns selbst aus überlegen, als von der "allgemeinen Norm" zu sprechen. Und ich stimme dir zu, auch die eigenen Normen kann man ab und an mal überschreiten oder auch neu erkunden... Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Ich kenne keinen normalen Menschen, denn jeder hat irgeneine Macke und das ist gut so.
LG Margit

Anschi Wiegand (06.07.2021):
Vielleicht ist es ja auch einfach normal, eine Macke zu haben...*lach* Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi,
das ist eine gute Frage, und das muss jeder für sich entscheiden.
In der Selbstverantwortung bestimme ich meine Normalität, oder?

Liebe Grüße, Hildegard

Anschi Wiegand (06.07.2021):
Genau so würde ich es auch beschreiben, liebe Hildegard! Und es ist auch legitim, ab und an mal von der persönlichen Norm abzuweichen... ;-) Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Hallo Anschi, diese Frage stelle ich mir schon länger nicht mehr. Normal kommt von Norm und in diese sollte man sich nicht pressen lassen. Beim Puls messen lassen ich mir das noch gefallen, aber sonst?

Lieben Gruß

Janna

Anschi Wiegand (06.07.2021):
Selbst beim Blutdruckmessen habe ich da meine Zweifel, wenn es heißt "das ist normal" - zumal das auch schon öfter revidiert wurde. Ich kann mir nicht vorstellen, dass für mich mit 1,50 m der gleiche Blutdruck "gut" sein soll, wie für einen Zweimetermann oder einen Sportler... Oft, wenn mir schwindlig ist und ich den Blutdruck messe, denk ich mir "mir geht's zwar grad gar nicht gut, aber der Doktor wäre mit dem Wert sehr zufrieden"... Vielleicht müssen wir einfach für uns herausfinden, womit wir uns wohlfühlen und das als unsere persönliche Norm benennen, von der wir aber auch mal abweichen können... Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
...Anschi, wir müssen mit der Normalität leben. So ungesund kann sie nicht sein, sonst gäbe es nicht unsere hohe Lebenserwartung.
LG Bertl.

Anschi Wiegand (06.07.2021):
Ich denke, jeder sucht sich letztlich die Normalität heraus, in der er gut leben kann. Lebt er nicht darin, sinkt denk ich automatisch die Lebenserwartung... L.G. Anschi

Bild vom Kommentator
Mich würde interessieren ,wer bestimmt eigentlich was normal sein soll ?
Ich bin für mich verantwortlich ,also kann ich für mich meine Normalität bestimmen. Ist das so ?
Nachdenklich macht mich das schon.
LG zu dir von mir

Anschi Wiegand (06.07.2021):
Letztlich müssen wir für uns selbst bestimmen, an welche "Norm" wir uns vielleicht am ehesten anpassen wollen - oder auch nicht. Zumal in unterschiedlichem Umfeld die Normalität sehr unterschiedlich empfunden wird. Ich glaube, für uns selbst sollte nicht die Frage wichtig sein, was "normal" ist... sondern was uns gut tut und keinem anderen weh tut... Nachdenkliche Grüße! Anschi

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi,
ich habe mich eben gerade darüber mit meinem Freund (einem zwei Meter großen weißen Hasen) auf dem Klo unterhalten. Übrigens sollen angeblich 80 Prozent aller Männer auf dem Klosett Selbstgespräche führen. Was ist schon normal?
Liebe Grüße von Andreas

Anschi Wiegand (05.07.2021):
Wie cool, du kennst meinen Freund Harvey auch? (Ich liebe den Film mit James Stewart als Elwood...) Selbstgespräche führen nicht nur Männer... und ich schätze, sie sind durchaus gesund. Sie werden erst schwierig, wenn man mit sich selbst verschiedener Meinung ist...*lach* L.G. Anschi

Bild vom Kommentator
Dies liebe Anschi frage ich mich sehr oft. Was, ist schon normal? So gesehen ist vieles relativer Art und jeder Mensch hat dazu seine individuellen Ansichten! Richtig? Liebe Grüße Dir von Franz

Anschi Wiegand (05.07.2021):
Richtig, lieber Franz! Und ich frage mich manchmal wirklich, wer eigentlich die "Norm" bestimmt... aber ich fühle mich eigentlich ganz wohl, ihr nicht immer zu entsprechen...*schmunzel* Lieben Gruß! Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).