Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Kleine Ziele“ von Anschi Wiegand


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anschi Wiegand anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Anschi!
Ein schönes Gedicht, klar, tiefgründig, lyrisch!
Besser geht e kaum!
Dirliebe Grüße!
Horst Werner

Anschi Wiegand (10.07.2021):
Herzlichen Dank! Es freut mich, wenn dir mein Text gefallen hat! Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Hallo Anschi, Wer zu hoch hinaus will, fällt meistens dann sehr tief. Darum mein Motto: .....auch mit kleinen Schritten kommt man ans Ziel! LG zu Dir, Helga

Anschi Wiegand (10.07.2021):
Da stimme ich dir zu - und ergänze, dass das Ziel auch realistisch sein muss... Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Das ist eine sehr kluge Erkenntnis. Und ein gutes Gedicht. Ich hab mal gelesen: Die Menschen die am wenigsten vom Leben erwarten bekommen das Meiste!
Das ist interessant. Ich denke, die haben das auch mit den kleinen Schritten verstanden! Bleib dran. Grüsse Klaus

Anschi Wiegand (10.07.2021):
Danke, lieber Klaus! Mit den Erwartungen ist es wie mit den Zielen - je höher sie sind, desto unwahrscheinlicher ist es, dass sie sich alle erfüllen lassen. Und dann ist Frust und Enttäuschung vorprogrammiert... Herzlichen Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
liebe Anschi,
du hast mal wieder treffende Worte gefunden. Würden manche Menschen etwas mehr auf dem Teppich bleiben, hätten sie öfter mal ein Erfolgserlebnis.

lg
Marion

Anschi Wiegand (10.07.2021):
So ist es, liebe Marion! Noch schlimmer ist es, wenn Eltern von ihren Kindern erwarten, dass sie die Ziele erreichen, die die Eltern sich vorstellen... oft ohne Rücksicht, ob dies auch die Ziele ihrer Kinder sind. Und so gehen viele dann daran kaputt, dass sie diese Ziele nicht erreichen können... Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Wenn man Realist bleibt und das Ziel nicht zu hoch ist, dann schafft man fast alles Anschi! Grüße Dir Franz

Anschi Wiegand (10.07.2021):
Das stimmt, lieber Franz! Und dann ist man vielleicht auch motiviert, ein weiteres Ziel anzustreben, wogegen man bei zu hohen Zielen oft schnell den Mut verliert und aufgibt oder krank wird. Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Ein gutes Motto fürs Leben in schönen Versen verpackt.

Lg Herbert

Anschi Wiegand (10.07.2021):
Danke, es freut mich, wenn dir meine Zeilen gefallen haben! Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Anschi, große Ziele strebt man an,
doch nur kleine man erreichen kann;
und das ist viel besser so,
denn das macht das Leben froh.

LG Bertl.

Anschi Wiegand (10.07.2021):
So ist es, und wenn man die kleinen Ziele dann auch erreicht, dann kann man sich ja vielleicht auch Schritt für Schritt weitere Ziele setzen... L.G. Anschi

Bild vom Kommentator
In deinen Zeilen schreibst du wahre Worte. Viel zu oft will der Mensch zu schnell über sich hinauswachsen und endet dann mit einem Burnout in der Klapse. Es ist immer besser kleine Schritte zu gehen, schließlich sind wir ja keine Maschinen!

Anschi Wiegand (10.07.2021):
Das hast du gut beschrieben! Es ist grundsätzlich nicht schlecht, sich Ziele zu setzen, aber sie sollten halt realistisch bleiben, wenn man auch Erfolge sehen will. Und manches, das man für sooo wichtig hielt, lässt sich bei genauerer Betrachtung oftmals einfach von der To-Do-Liste streichen, ohne dass die Welt untergeht. Das habe ich in den letzten Jahren vermehrt gelernt. Herzlichen Gruß! Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).