Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Altersmilde“ von Ingrid Baumgart-Fütterer


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Baumgart-Fütterer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid. Ich kann Dir nur zustimmen und so ist es auch! Deine Gedanken gefallen mir mehr als sehr gut und vor allem freue ich mich, dass Dich mein Gedicht inspirierte! Volltreffer von Dir wieder! Viele liebe Grüße von Franz

Ingrid Baumgart-Fütterer (14.07.2021):
Lieber Franz, herzlichen Dank für dein Lob. Von dir werden Geschichten aus dem prallen Leben gekonnt „verdichtet“. Weil man sich in vielen deiner Gedichte selbst wiederfindet, fühlt man sich unweigerlich davon angesprochen. Was mich anspricht, d. h., wenn der Funke überspringt, motiviert mich das zum Verfassen von Gedichten mit ähnlicher Thematik. Dank deiner literarischen Hilfe konnte ich spontan Gedichte schreiben, die ansonsten nie das Licht der Welt erblickt hätten. Du bist so gesehen für andere Poeten u. U. eine Art von Wegbereiter. „Du kannst in anderen nur entzünden, was in Dir selber brennt“ (Augustinus). Dieses kreative Feuer, das in dir brennt, kommt in vielen deiner Gedichte zum Ausdruck. Dankbare Grüße an dich - Ingrid

Bild vom Kommentator
ja, so ist es. LG von Monika

Ingrid Baumgart-Fütterer (16.07.2021):
Danke für deine Zustimmung. LG Ingrid

Bild vom Kommentator
Ich glaube auch, mit dem Alter sieht man vieles mit mehr Gelassenheit, als in seinen Sturm- und Drang-Jahren. Wem es gelingt, sich ein gütiges Herz und einen frohen Sinn zu bewahren, kann auch im Alter viel schönes erleben! Das hast du mit deinen Zeilen schön beschrieben!
Herzlichen Gruß! Anschi

Ingrid Baumgart-Fütterer (16.07.2021):
Es wäre wünschenswert, wenn Menschen spätestens im Alter eine Aussöhnung mit sich selbst gelingen würde und sie zufrieden und mit einem gewissen Stolz auf ihre Lebensleistung zurück blicken könnten. Wer voller Groll auf dem Sterbebett liegt, tut sich mit dem Abschied für immer gewiss ungleich schwerer als ein Sterbender, der schon zu Lebzeiten den inneren Frieden gefunden hat. Liebe Grüße zum Wochenende - Ingrid

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).