Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Letzte Wahrheiten Nr 45“ von Klaus Lutz


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Lutz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Klaus,
sehr interessant deine Zeilen und wer es braucht,
soll sich das auch einreden.

Liebe Grüße, Hildegard

Klaus Lutz (18.07.2021):
Positives Denken. Die wahre Quelle aller kreativen Menschen. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Danke für den Kommentar. Grüße Klaus

Bild vom Kommentator
Positive Gedanken Klaus! Sonntagsgrüße Franz

Klaus Lutz (18.07.2021):
Ein guter Spaß! Brainstorming um neue positive Energie zu finden. Das was im Leben wirklich hilft! Danke für den Kommentar. Ich wünsche Dir eine schöne Woche! Grüße Klaus

Bild vom Kommentator
Du bist der Allerschönste Klaus,
behauptet auch die Micky Maus;
du bist phantastisch, enthusiastisch,
und für uns alle bist du bombastisch!

Allerherzlichste Grüße,
Bertl.

Klaus Lutz (18.07.2021):
Ich war Winnetou im vorigen Leben. Der große Häuptling der Apachen. Und daran habe ich mich in diesem Text erinnert. Also ausser mit Mickey Maus hast Du den Häuptling der Apachen gut beschrieben. Bravo! Danke für den Kommentar. Habe einen schönen Sonntag. Grüße Klaus

Bild vom Kommentator
Das klingt wie die positiven Mantras, die man in Seminaren Menschen beibringt, die sich immer nur negativ sehen. So kann man lernen, das negative Ich zu überwinden, indem man es mit positiven Botschaften so lange füttert, bis diese Wirklichkeit werden.
Ich las mal in einer Phase, als ich mich dick und hässlich fühlte, ein Buch zum Thema "Denken Sie sich schlank". Darin wurde auch empfohlen, sich immer wieder vor den Spiegel zu stellen und zu sagen "ich bin schön und schlank". Ich sagte damals zu einer Bekannten, das sei doch Quatsch, wie soll man sich etwas einreden, das doch gar nicht stimmt. Und sie antwortete, dass man sich doch auch diese ganzen negativen Botschaften so lange eingeredet hätte und sie glauben würde, obwohl sie nicht stimmen... dann könne man das doch auch mit positiven Botschaften probieren, bis sie Realität werden...

Herzlichen Gruß! Anschi


Klaus Lutz (18.07.2021):
Die letzte Wahrheiten Texte sind als Ironie, Sarkasmus und Humor gedacht. Als lustige Ideen. Danke für den Kommentar. Geniesse den Sommer. Ich mag die Wärme. Blauer Himmel. Und die Atmosphäre. Grüße Klaus

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).