Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Seelenfrieden“ von Adalbert Nagele


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Adalbert,
nach dem Seelenfrieden schlägt das Herz so richtig elegant und steht im positiven Sinne in Flammen. Die Herzen in der Flamme deines tollen Kunstwerkes liefern den Beweis. Daran sollten wir denken wenn im Angesicht einer schweren Zeit die Herzen brennen, die die Flammen aus einem Wolkenkratzer symbolisieren! Ein starkes, höchst eindrucksvolles Gebilde, das den Weg aus dem Leid zur wahren Freud' uns aufzeigt!
LG. Michael


Adalbert Nagele (01.08.2021):
Den Seelenfrieden findet man nur dann, wenn man sich noch für was begeistern kann. Merci Michael und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Hallo Bertl,

jede Seele wird schließlich ihren Frieden finden.

HerzlichäKarl-Heinz

Adalbert Nagele (31.07.2021):
...schlussendlich schon Karl-Heinz, das denk ich auch. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

ein sehr stimmungsvolles Bild in warmen Farben, sehr schön und passend das feine Gedicht.

liebe Grüße,

Heidi

Adalbert Nagele (30.07.2021):
Merci Heidi, Hermann Hesse meinte: Man darf nichts fürchten und nichts für verboten halten, was die Seele in uns wünscht. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator

Guter Adalbert,

das ist von Dir wieder ein Gesamtkunstwerk der Extraklasse !!! :
Das herrliche Gedicht ist ein 1strophiges Meisterwerk, das in 8 Versen Wesentliches aussagt !!
Du bist eben ein Genie, das in einem solchen Umfang Maximales aussagen kann !
Der zu Herzen gehende Werktitel leitet bereits den 1. Vers ein und wirkt tief empfunden im 2. Vers nach. Denn "in sein Herz hören" ist ganz wichtig, um sein Innerstes im Kopf sprechen zu lassen.

Das herrliche Aquarell ist bereits von seinem grandiosen Format her überwältigend und Deine Farben, Deine Farben, Adalbert; wie kann Deine einmalige Kunst so begeistern !!

Sei ganz herzlich gegrüßt von einem tief beeindruckten Hanns.

Adalbert Nagele (30.07.2021):
Merci Hanns, Hermann Hesse meinte: Man darf nichts fürchten und nichts für verboten halten, was die Seele in uns wünscht. In diesem Sinne, glG von Adalbert.

Bild vom Kommentator
Das Bild hat mich gefesselt. Dein Gedicht erinnert mich an laute Stille und der Stift schreibt auf was die Seele sagt...Danke

LG Vroni

Adalbert Nagele (29.07.2021):
...Vroni, das hast du sehr schön gesagt; ein Dankeschön mit lG, Bertl.

henri

29.07.2021
Bild vom Kommentator
Ein kostbares Gut, dieser Seelenfrieden, dass es zu schützen und zu bewahren gilt. Dein intensives Aquarell weist für mich auch auf eine Verbindung zw inneren und äußeren Umständen hin, gefällt mir sehr gut.
LG Ingeborg

Adalbert Nagele (29.07.2021):
Merci Ingeborg, Arthur Schopenhauer meinte: Der wahre, tiefe Friede des Herzens und die vollkommene Gemütsruhe sind allein in der Einsamkeit zu finden. GlG Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
Dein besinnliches Gedicht und das herZliche
Aquarell lösen Lebensfreude aus.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

Adalbert Nagele (29.07.2021):
...Gundel, eine chinesische Weisheit sagt: Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Lerne zu schweigen und du merkst, dass du viel zu viel geredet hast. Sei gütig und du siehst ein, dass dein Urteil über andere allzu hart war. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
So ist es lieber Don Bertolucci und hält man sich daran, so lebt man glücklich und zufrieden! Beides wieder wundervoll und viele Grüße Dir von Don Francesco

Adalbert Nagele (29.07.2021):
...Francesco, eine chinesische Weisheit sagt: Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Lerne zu schweigen und du merkst, dass du viel zu viel geredet hast. Sei gütig und du siehst ein, dass dein Urteil über andere allzu hart war. Merci und lG, Bertolucci.

Bild vom Kommentator
In Ruhe und Gelassenheit findet das Herz Ruhe und kehrt
der Seelenfrieden ein. Lieber Bertl, und dein Aqurell ist
auch sehr gelungen.

Liebe Grüße, Hildegard

Adalbert Nagele (29.07.2021):
Merci Hildegard, Arthur Schopenhauer meinte: Der wahre, tiefe Friede des Herzens und die vollkommene Gemütsruhe sind allein in der Einsamkeit zu finden. GlG Bertl.

Bild vom Kommentator
Bild und Worte - ein Gedicht; Toll
Lg, Igo

Adalbert Nagele (29.07.2021):
Merci Igo;-) Arthur Schopenhauer meinte: Der wahre, tiefe Friede des Herzens und die vollkommene Gemütsruhe sind allein in der Einsamkeit zu finden. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl.
Ein sehr schönes Bild und herrliche Gedanken von dir.
Ich grüße dich ganz lieb, Brigitte

Adalbert Nagele (29.07.2021):
...Brigitte, Arthur Schopenhauer meinte: Der wahre, tiefe Friede des Herzens und die vollkommene Gemütsruhe sind allein in der Einsamkeit zu finden. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Wunderschönes Gedicht ! Warum ? Es kommt ziemlich spannungsfrei, aber sehr
bildreich und gefühlvoll daher. Tiefenentspannend.
Herzliche Grüße
Olaf

Adalbert Nagele (29.07.2021):
...Olaf, eine chinesische Weisheit sagt: Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Lerne zu schweigen und du merkst, dass du viel zu viel geredet hast. Sei gütig und du siehst ein, dass dein Urteil über andere allzu hart war. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Auf das Herz zu hören ist nie verkehrt, geht aber nur wenn der vorlaute Kopf schweigt.

Adalbert Nagele (29.07.2021):
...stimmt Herbert, manchmal pfuscht einem der Kopf dazwischen. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Gefällt mir in Wort und Bild... mir geht es auch besser, wenn ich meine Gedanken in Reimen festgehalten habe und mein Herz wird frei!
Lieben Gruß! Anschi

Adalbert Nagele (29.07.2021):
...Anschi, das haben vielleicht viele Dichter_innen so an sich. Merci, eine gN8 und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).