Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Eigenlob“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild vom Kommentator
Ja lieber Franz, solche Typen sterben nicht aus.

Herzlich Karl-Heinz

Franz Bischoff (02.08.2021):
Volltreffer wieder lieber Karl - Heinz und Grüße sowie Wünsche Dir und Hildegard! Etwas Lob sich selbst bezogen ist immer gut, doch so manche übertreiben es zu gerne! Die „GÖTTLICHEN“ sterben nicht aus und immer wieder kommen sie an das Tageslicht, um sich selbst zu beweihräuchern! Hier muss man nicht viel sagen, man kennt diese Zeitgeister und wenn man ehrlich ist, so hat man wenn man Zeit hat, für diese immer etwas Mitleid! Jedoch, nur etwas! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar auch hier wieder von Franz

Bild vom Kommentator
Ob das gut geht Francesco, wird man seh'n,
bei nächst Gelegenheit wird der Teufel ihm's Genick umdrehn.

Schmunzelgruß von Bertolucci.

Franz Bischoff (02.08.2021):
So ist es oft genug immer wieder Don Bertolucci! Mir sind zu oft zu viele Spinner dabei! Etwas Lob sich selbst bezogen ist immer gut, doch so manche übertreiben es zu gerne! Die „GÖTTLICHEN“ sterben nicht aus und immer wieder kommen sie an das Tageslicht, um sich selbst zu beweihräuchern! Hier muss man nicht viel sagen, man kennt diese Zeitgeister und wenn man ehrlich ist, so hat man wenn man Zeit hat, für diese immer etwas Mitleid! Jedoch, nur etwas! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar auch hier wieder von Deinem Spezl Don Francesco aus dem Frankenland.

Musilump23

29.07.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
es gibt Menschen, die sich auf Teufel komm raus mit Eigenlob bekleckern, ohne sie sorgsam zu be-werten und zu hinterfragen. In ihrer Lobby brennt das eigenen ICH. Und das als “Clown Gottes“ mit Heiligenschein auf Erden!
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (02.08.2021):
Klasse wieder lieber Karl - Heinz. Etwas Lob sich selbst bezogen ist immer gut, doch so manche übertreiben es zu gerne! Die „GÖTTLICHEN“ sterben nicht aus und immer wieder kommen sie an das Tageslicht, um sich selbst zu beweihräuchern! Hier muss man nicht viel sagen, man kennt diese Zeitgeister und wenn man ehrlich ist, so hat man wenn man Zeit hat, für diese immer etwas Mitleid! Jedoch, nur etwas! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar auch hier wieder von Franz

Bild vom Kommentator
Selbstbewusst und selbstverliebt sind zweierlei: der meist klügere Selbstbewusste prahlt nicht mit
Wissen. Der Selbstverliebte prahlt nicht nur damit. Er sorgt auch emsig dafür, daß alle wissen,
wie schlau er ist (...obwohl er eher beschränkt ist)))

Sei gegrüßt, Franz
von Ralph

Franz Bischoff (02.08.2021):
Hallo lieber Ralph. Zustimmung Dir zu gerne hier! Etwas Lob sich selbst bezogen ist immer gut, doch so manche übertreiben es zu gerne! Die „GÖTTLICHEN“ sterben nicht aus und immer wieder kommen sie an das Tageslicht, um sich selbst zu beweihräuchern! Hier muss man nicht viel sagen, man kennt diese Zeitgeister und wenn man ehrlich ist, so hat man wenn man Zeit hat, für diese immer etwas Mitleid! Jedoch, nur etwas! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar auch hier wieder von Franz

Bild vom Kommentator
Ich glaube die Zahl der selbstbewussten Menschen steigt aufgrund besserer Ausbildung und weil der Zeitgeist ihnen in die Hände spielt - dagegen ist nichts zu sagen. Wenn sich aber jemand vorwiegend selbst auf die Schulter klopft und glaubt die Weisheit mit dem Löffel gegessen zu haben, so ist das hässlich.
Dein Gedicht zeigt dies treffend auf!

Lieben Gruß und schönen Abend
Herbert

Franz Bischoff (02.08.2021):
Lieber Herbert. Etwas Lob sich selbst bezogen ist immer gut , doch so manche übertreiben es zu gerne! Die „GÖTTLICHEN“ sterben nicht aus und immer wieder kommen sie an das Tageslicht, um sich selbst zu beweihräuchern! Hier muss man nicht viel sagen, man kennt diese Zeitgeister und wenn man ehrlich ist, so hat man wenn man Zeit hat, für diese immer etwas Mitleid! Jedoch, nur etwas! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar auch hier wieder von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz, warum sollte man sich nicht auch mal selber loben,
das ist doch in Ordnung und das Selbstwertgefühl steigt, aber
bitte immer in Grenzen, sonst geht man anderen auf den Geist.

Schicke dir lieben Gruß, Hildegard

Franz Bischoff (02.08.2021):
Etwas Lob sich selbst bezogen ist immer gut liebe Hildegard, doch so manche übertreiben es zu gerne! Die „GÖTTLICHEN“ sterben nicht aus und immer wieder kommen sie an das Tageslicht, um sich selbst zu beweihräuchern! Hier muss man nicht viel sagen, man kennt diese Zeitgeister und wenn man ehrlich ist, so hat man wenn man Zeit hat, für diese immer etwas Mitleid! Jedoch, nur etwas! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar auch hier wieder von Franz

Bild vom Kommentator
Sehr schönes Gedicht. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Sorte 'Mensch' selbst dem Teufel
auf die Eier geht und heutzutage in der Zwischenwelt sein Dasein fristen muss.. Allein !!!
HG Olaf

Franz Bischoff (02.08.2021):
Herzlichsten Dank Dir wieder lieber Olaf! Die „GÖTTLICHEN“ sterben nicht aus und immer wieder kommen sie an das Tageslicht, um sich selbst zu beweihräuchern! Hier muss man nicht viel sagen, man kennt diese Zeitgeister und wenn man ehrlich ist, so hat man wenn man Zeit hat, für diese immer etwas Mitleid! Jedoch, nur etwas! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar auch hier wieder von Franz

Bild vom Kommentator
Es gibt solche Leute, die so von sich selbst eingenommen sind, dass sie nur sich toll finden und alle anderen klein machen. Doch grundsätzlich finde ich es legitim, sich auch selbst mal zu loben und sich selbst zu sagen "das habe ich gut gemacht". Dies auf bescheidene Art und nicht auf arrogante Weise. Denn viel zu oft machen Menschen sich auch selber klein und sehen gar nicht mehr, wie vieles sie gut können und was sie gut hinbekommen haben. Und Gott mag es sicher auch nicht, wenn man die Talente, die er uns gegeben hat, klein macht...
Wie du siehst, lieber Franz, hat dein Text mich nachdenklich gemacht...
Lieben Gruß! Anschi

Franz Bischoff (29.07.2021):
Guten Morgen liebe Anschi. Zuweilen klopfe auch ich mir auf die Schulter und bin mit mir zufrieden. Hier geht es mir jedoch um die „GÖTTLICHEN“, die selbst glauben, dass sie das Muster aller Dinge im Leben sind! Arme Zeitgeister und sie sterben nicht aus! Danke Dir Anschi und wir alle sollten unser Leben und mehr in Vernunft – Sachlichkeit sehen! Liebe Grüße Dir von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz.
Meine Mutter sagte immer wenn sich jemand selbst gelobt hat,Öffne mal die Fenster Eigenlob stinkt.
Dein Gedicht ist toll.
Ganz lieben Gruß deine Brigitte

Franz Bischoff (29.07.2021):
Guten Morgen liebe Brigitte und gleicher Kommentar wie bei Anschi. Zuweilen klopfe auch ich mir auf die Schulter und bin mit mir zufrieden. Hier geht es mir um die „GÖTTLICHEN“, die selbst glauben, dass sie das Muster aller Dinge im Leben sind! Arme Zeitgeister und sie sterben nicht aus! Danke auch hier Dir liebe Brigitte und wir alle sollten unser Leben und mehr in Vernunft – Sachlichkeit sehen! Ehrlich gesagt Brigitte, da hege ich keine Sympathie diesen Menschen bezogen. Liebe Grüße Dir von Franz *Richtig von Deiner Mutter!

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).