Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Auf dem Gipfel“ von Christa Astl


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Schön, Christa.
Ein wunderschönes Gedicht über deine Heimat.
Ich bin auch froh, hier bei mir im relativ grünen zu leben.

Alles Liebe für dich von

Patrick Rabe

Christa Astl (04.08.2021):
Hallo Patrick, bin erst heute an meinen PC gekommen, um für deinen Kommentar zu danken. Liebe Grüße heute aus dem grauen Tirol, Chrsita

Bild vom Kommentator
Zustimmung liebe Christa! Grüße der Fan aller Berge Franz

Christa Astl (04.08.2021):
Danke lieber Franz! Wie viele Tiroler Berge hast du denn schon erstiegen? LG, Christa

Bild vom Kommentator
Liebe Christa,

die Natur gibt uns immer wieder Impulse, die uns das Leben verschönern.

Sehr schön dein Gedicht.
Herzlich Karl-Heinz

Christa Astl (31.07.2021):
Danke lieber Karl-Heinz. Deshalb liebe ich ja auch das Leben in und mit der Natur so sehr. Ich könnte nicht in den Mauern einer Großstadt sein. Liebe Sommergrüße zu dir, Christa

Bild vom Kommentator
Christa, Berge rufen dich
und sie freu'n sich sicherlich,
bist du oben angekommen,
kannst du dich am Gipfel sonnen.

Ein sehr schönes Bild mit Text.

LG Bertl.



Christa Astl (31.07.2021):
Danke lieber Bertl, das Bild zeigt den Scheffauer im Wilden Kaiser", den ich auf einem Klettersteig x-mal erstiegen habe; jetzt sehe ich ihn vom Schlafzimmerfenster aus. LG ins WE, Christa

Bild vom Kommentator
Bergsteigen ist zwar nicht meine Berufung, aber der Vergleich zum Lebenslauf haut bestens hin. Ich liebe das Meer. Ist man am Ziel angekommen, hat man oft verschiedene Abenteuer überstanden und Erlebnisse gespeichert, die einen ähnlichen Vergleich erlauben. Herzlicher Gruss Robert

Christa Astl (31.07.2021):
Danke lieber Robert. Wenn man die Berge vor der Nase hat, muss man doch mal hinauf steigen und schauen, was dahinter ist: wieder Berge. Lieben Gruß ins WE, Christa

Bild vom Kommentator
Die Natur zeigt uns sehr oft Parallelen zu unserem eigenen Leben auf, wie du das auch in deinem schönen Text sehr schön zum Ausdruck gebracht hast. Wenn man den Abstieg mit einem Gefühl der Zufriedenheit gehen kann, dann ist das schön!
Lieben Gruß zu dir! Anschi

Christa Astl (31.07.2021):
Danke liebe Anschi. Ja das Leben ist ein Auf und Ab, ich vergleiche es gern mit unseren Bergen und Tälern und den Wegen dorthin... Liebe Grüße ins WE, Christa

Bild vom Kommentator
Sehr schöne Zeilen, sinnig und ins Schwarze getroffen!
Da verschiebt sich am Gipfel die herkömmliche Sichtweise, man bekommt Abstand, hat den Überblick . Leider muss man ins Tal zurück und der Alltag fängt dich wieder ein …

Lg Herbert

Christa Astl (31.07.2021):
Danke lieber Herbert. Ja, vom Gimpfel, aus der Höhe und der Entfernung, sehen Dinge anders aus, sogar die Sorgen werden winzig klein, viel Schweres schwitzt man beim Aufstieg schon aus... Nur werden jetzt meine Gipfel niedriger, die Wege schon kürzer... Liebe Grüße ins WE, Christa

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).