Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Mit Rotwein und Kaffee“ von Adalbert Nagele


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber himmlischer Türpinsler Bertl...
diese Farben harmonieren sicher mit viel Dichterläuten
kannst du unter Applaus alle Naturglanzlichter deuten!?!
jedoch wer hier zu farblose Bilder scheute
liebt im Ernstfall jede Bürgerschilderbeute ;-))
P.S.: du bleibst mir freudestrahlend stets im Rahmen
als Kunstfreund gibt´s Bestnote, JA + 3 Amen!!!
Herzl. wechselnde Wolkenfarb-Grüße
aus dem extra schwülen Ländle vom
Regenbogen-Schüttler Jürgen
(eine Zugabe in heimisch satierischer Klangfarbe:
hörscht wia laud überall Corona´s-Pickerl knurrt
ond so züchtig bedeckt des 1,5 m-Kniggerl spurt!!)

Adalbert Nagele (01.08.2021):
Jürgen, du bist und bleibst aller bester Schüttler, an der Bütt wärst du der Größte aller Büttler. Merci und bleib schön gesund, dann bist du in aller Mund. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
farbenfroh deine Limericks -
so auch dein Aquarell.
Das sind alte Lebensweisheiten,
die Freude auslösen.
Liebe Sonntagsgrüße schickt dir herzlich
Gundel


Adalbert Nagele (01.08.2021):
Liebe Gundel, ist schön, dass du sahst das heut; einen schönen Sonntag, es hat mich sehr gefreut. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Liebr Bertl, Ideen muss man haben und in Taten umsetzen,
dass ist dir mit dem Aqurell auch gut gelungen, bin wieder überrascht.

Liebe Grüße, Hildegard

Adalbert Nagele (31.07.2021):
...Hildegard, mit guten Ideen kommt man nie in Verlegenheit. Ich danke dir mit lG, Bertl.

henri

31.07.2021
Bild vom Kommentator
Dein Heavens door lässt schon einen Ausblick/ Weitblick auf Kommendes zu und das erscheint aufgrund der hellen , lichten Farben recht verheißungsvoll... Klasse Aquarell, sehr ausdrucksstark wg Farben u. Aufbau. Prima Limericks, Bertl.
LG Ingeborg

Adalbert Nagele (31.07.2021):
...Ingeborg, ich danke dir und ich hoffe, dass wir vom Himmelstor noch weit entfernt sind.. GN8 und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator

Großer Dichterfreund Adalbert,

hier ist Dir wieder ein wunderbares Gesamtkunstwerk gelungen !!!
Bei dem herrlichen Gedicht zeigst Du Dich auch als ein Meister der äußerst anspruchsvollen 5versigen Strophenform (jeweils 1., 2. und 5. Vers reimen sich neben den mittleren Versen) !!
Jede der 3 Strophen wirkt lange im Gedächtnis nach ! :
Aus der 1. Strophe spricht Dein edler Charakter : Denn Ja, Du produzierst ein Meisterwerk nach dem anderen und bleibst dabei ganz natürlich, menschlich, nämlich nicht "abgehoben" (Du kennst Deinen überragenden Wert, doch Arroganz und Überheblichkeit liegen Dir wie Anderen und auch mir mehr als fern).
In der tollen 2. Strophe kommen wunderbar zur Sprache Getränke aus dem Bereich des Kulinarischen : "Rotwein, Tee, Kaffee" trinkt wohl Jeder gern. Dieses formale Zentrum des grandiosen Gedichtes hat 2 Bedeutungen : Denn die erwähnten Getränke werden einerseits gerne oft genossen, doch kann man andererseits auch mit allem Flüssigen malen; wenn eben "die Farbe ausging" (wenn der Pinsel in Rotwein getunkt wurde, dann entstehen beim Malen bestimmt schöne Farben).
Die 3. Strophe ist mit ihrem 1. Vers ein hervorragender Gipfel des Meisterwerks, denn man kann gut nachvollziehen : Wenn man von Bildern Anderer tief beeindruckt ist, dann wäre man froh, man hätte diese und könnte sie daheim bewundern und - zur Freude Aller - an die Wand hängen. Und die Bezahlung des Malers muss gut sein, denn er gibt sich schließlich die größte Mühe.

Das herrliche Aquarell kann man mit seiner überwältigenden Farbenvielfalt nur bewundern : Gelb, Weiß, Dunkelgrün, Braun und Rosarot gehen einzigartig ineinander über !
Hier wiederhole ich mich gerne : Durch Dich habe ich (der eigentlich von der Musik herkommt) besdonderes Gefallen an der Kunstform Malerei - besonders Deine geniale Aquarellkunst - gefunden, wofür ich Dir immer dankbar bin.

GLG Dir in`s WE von Hanns

Adalbert Nagele (31.07.2021):
Lieber Hanns, das hast du einmalig schön kommentiert. Da kommt Freude bei mir auf. Die Reime sind in Limerickform geschrieben, in der Art ich ganz gern schreibe. Ein Dankeschön mit glG in ein schönes WE. Adalbert.

Bild vom Kommentator
Sehr schön, wenn Du Farben brauchst, sage es mir, bevor Du das Tor benützt. Für so ansprechende Bilder kriegst Du von mir einige Töpfe Farben. Lieber Gruss Robert

Adalbert Nagele (31.07.2021):
...merci Robert, so schnell hab ich nicht vor abzutreten und bis dahin sollten die Farben noch reichen. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Wie cool, wenn dein Text autobiographische Züge hat! Da macht das Hobby noch mehr Spaß, wenn man sich damit sogar was dazuverdienen kann!
Herzlichen Gruß! Anschi

Adalbert Nagele (31.07.2021):
...so ist es Anschi;-))) merci und glG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Ein schönes Gedicht und ein schönes Bild.
Ein wahres Leibgericht, bin drauf ganz wild.
HG Olaf

Adalbert Nagele (31.07.2021):
Merci Robert, die nächsten Bilder warten schon darauf, reimgerecht beschrieben zu werden. GlG Bertl.

Bild vom Kommentator
Guten Morgen Dir Don Bertolucci. Aquarell und Text in Harmonie und ich muss verständlich nicht betonen, dass auch dies mir wieder sehr gefallen hat! In das WE Dir und Familie liebe Grüße Don Francesco

Adalbert Nagele (31.07.2021):
Merci Francesco und ein Prosit auf ein angenehmes WE;-))) mit lG, Bertolucci.

Bild vom Kommentator
Die Kunst des Lebens. Fantastisch.
Erkenne ich den Rotwein und den Kaffee?

LG Vroni

Adalbert Nagele (31.07.2021):
...auf dem Bild nicht Vroni, aber mit Kaffee und Rotwein lassen sich durchaus monochromatische Farben toll als Aquarell darstellen. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Schön, wenn du dadurch gar ein (Neben-) Einkommen erzielst. Alle Achtung!

Adalbert Nagele (31.07.2021):
...Lutz, ein direktes Nebeneinkommen ist es ja nicht, aber es kommt Freude auf. Merci und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).