Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Am Morgen “ von Herbert Kaiser


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Herbert Kaiser anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Herbert,
in die Morgenfrische einzutauchen bis die wärmende Sonne
uns wieder erfreut, wunderbar geschrieben, gefällt mir sehr.

Lieben Gruß, Hildegard

Herbert Kaiser (31.07.2021):
Die Freude ist auch auf meiner Seite, das Gedicht gefällt. Danke für die Zustimmung und liebe Grüße - Herbert

Bild vom Kommentator
Deine Zeilen machen Lust, mal wieder bewusst zu früher Stunde einen Morgenspaziergang zu machen!

Lieben Gruß ins Wochenende! Anschi

Herbert Kaiser (31.07.2021):
Oh ja, das kann ich sehr empfehlen. Diese Stille am Morgen springt auf den Menschen über. Danke und liebe Grüße, Herbert

Bild vom Kommentator
LLS = locker, lässig, souverän geschrieben Herbert!

LG Bertl.

Herbert Kaiser (31.07.2021):
BD = Besten Dank, lieber Adalbert ! Lg Herbert

Bild vom Kommentator
Mein Kompliment für dein sehr schönes Tagesgedicht.
HG Olaf

Herbert Kaiser (31.07.2021):
Herzlichen Dank für das Kompliment. Lg Herbert

Bild vom Kommentator
Wundervolle Poesie und ich liebe die Morgenstunden lieber Herbert! Grüße Franz

Herbert Kaiser (31.07.2021):
Lieber Franz, das Gedicht hat offensichtlich Deinen Geschmack getroffen, was mich sehr freut. Danke und liebe Grüße - HERBERT

Bild vom Kommentator
Lieber Herbert, die Morgenkühle kommt noch zum offenen Fenster herein, so früh gehe ich nur selten hinaus. Macht Alter faul??
Liebe Grüße ins WE, Christa

Herbert Kaiser (31.07.2021):
Liebe Christa, wenn ich am Land bei Muttern bin, verbringe ich wegen meiner Schlafapnoe im Sommer die halbe Nacht im Garten. Bei Hitze bin ich faul und liebe ein schattiges Plätzchen. Danke für deinen freundlichen Kommentar und wünsche ein schönes Wochenende, Herbert

Bild vom Kommentator
Hallo Herbert,

Morgenstunde hat Gold im Munde, so der Volksmund. Ganz besonders in unserer Sommerglut muss man die ;Morgenkühle ausnutzen. Bei mehr als 40 Grad bleibt man besser im Hause, zumal die Atmosphäre rauchgeschwängert von den Waldbränden ist und die Luftqualität sehr gering ist.

Dein Gedicht habe ich mit Genuss gelesen.
Herzlich Karl-Heinz

Herbert Kaiser (31.07.2021):
Verehrter Karl-Heinz, 40 Grad und mehr, da seid ihr arm dran - wir schwitzen und stöhnen schon bei weit weniger. Freut mich, dass meine Zeilen Dir gefallen haben und Du Dir Zeit nimmst Gedichte zu kommentieren - DANKE ! Ganz liebe Grüße nach Übersee Herbert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).