Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ein böses Wort“ von Anschi Wiegand


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anschi Wiegand anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kommunikation“ lesen

Bild vom Kommentator
Böse Worte gibt es zu viele Anschi. Sie sterben auch nicht aus! Liebe Grüße Franz
Bild vom Kommentator
Es sind doch die, die immer schleimen, das böse Wort kann da nicht keimen....:-))

Toll gebracht!

LG von Margit
Bild vom Kommentator
...Anschi, jedes Wort ist oft zuviel,
wenn man nicht weiß, was der Andre will.

LG Bertl.

ibaum

01.08.2021
Bild vom Kommentator
„Das schnellste Pferd kann ein im Zorn gesprochenes Wort nicht einholen“ (aus China)

Ja, verbale Giftpfeile verletzen die Seele. Das Gegengift wäre eine „Liebe“, die verzeiht und vergibt.
Gegen die Liebe im Herzen sind böse Worte machtlos – sie wirkt wie ein energetischer Selbstschutz.
Unabhängig davon wäre es wichtig, so vorzugehen, wie es Herbert so griffig beschrieben hat.

Liebe Grüße und einen geruhsamen Sonntag - Ingrid


Anschi Wiegand (01.08.2021):
Das hast du schön gesagt mit dem "Gegengift"! Ja... Liebe kann vieles verzeihen, aber manchmal bluten die Wunden trotzdem hin und wieder noch in der Erinnerung an ein böses Wort... Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Ich finde Klartext reden ist das beste, so durch die Blume bringt nicht viel. Diplomatisch kann man trotzdem bleiben und verletzend muss man nicht sein. Geradlinig sein und zu seinem Wort stehen, das halte ich für angebracht!
Dein Gedicht bringt das gut rüber, gern gelesen!

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Herbert

Anschi Wiegand (01.08.2021):
Danke dir! Ja... du hast es gut beschrieben! Habe ich am Freitag bei der Efeu-Frau so probiert... freundlich, aber bestimmt... ;-) Lieben Gruß! Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).