Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ich habe den längsten * weit und breit“ von Siegfried Fischer


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sport“ lesen

Bild vom Kommentator
Maxi Breit war immer unter ferner liefen,
da wär's ganz gut, er würd sich im Sport vertiefen.

Siegfried, deinen LIMER-XXXL find ich gut;
und die Länge eigentlich nicht stören tut.

LG Bertl.


Siegfried Fischer (03.08.2021):
Ja, absolut, lieber Bertl. - Der arme Maxi hat immer ungelogen - mit seinem Hammer den Kürzeren gezogen. - VD und LG Siegfried

Bild vom Kommentator
Lieber weit&breit-Limerwurf-Verlängerer Siegfried...
schneller...höher...weiter... ( und stärker als manch echter Handsporn*)
schaut nur wie tief sein Hammer bei XXL-Traumweiten sinkt
selbst ein Seitensprung bringt´s weit ( ohne Gemahl entspannt HORN)
das weitsichtige Publikum frenetisch von allen Seiten winkt!!
(*= sollte eigentlich zum Heißsporn mutieren!)
P.S.: Kein Jammer --- zu goldig (od. geizig) sind nun Maxi´s PREISE
Bei mir winkt nur (satierischerweise) in höchster Praxis MEISE
Laß uns bitte mal auch ohne Gerät siegreich heiter brüllen...
unter ferner liefen bzw. griechen Adonisse dank breiter Hüllen
Herzl. goldige Schwabengrüße (7-m Goldsprung! OHO :-))
zum Montagabend vom Olympia-mitfiebernden
Dichterfreund Jürgen


Siegfried Fischer (04.08.2021):
Ja, lieber goldiger dichter Freund, das ist doch echt der Hammer, dass man bzw. frau ganz ohne Gerät ganze 7 m weit springen kann. Da gerät so mancher Heißsporn 🔥 in Extase. - VD und LG Siegfried

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).