Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Erlösung kam vom Himmel“ von Karl-Heinz Fricke


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Heinz Fricke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
ein Sommergewitter wunderbar beschrieben, man erlebt es förmlich mit und
fühlt die Erleichterung nach den Hitzetagen.

Herzliche Grüße
Karin

Karl-Heinz Fricke (13.08.2021):
Liebe Karin, es war eine gewaltige Entladung mit Platzregen, der nach der langen Dürre sehr willkomenen war. Furchterregend allerding waren die fast pausenlose Blitze und ohrenbetäubung die krachenden Donner. Nun ist es wieder heiss und wir sind gefangen im Hause wegen dem Rauch von den noch vielen Waldbränden. Die Luftqualität ist nur 20 % und gefährlich für die Lunge. Die Covidmaske ist draußen unerlässlich. Im Harz haben wir damals nicht viele von Gewittern ausgelöste Brände gehalbt. Hier ist es zu einem Sommerlangen Problem geworden und Touristen meiden unsere Provinz, die sonst immer sehr attraktiv für Urlauber war. Zwei kleinere Orte gibt es nicht mehr. Feuer und Waser kennen keine Gnade. Ich danke dir und grüße dich herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
So nachvollziehbar gut beschrieben, Karl-Heinz, dass man glaubt, dabeigewesen zu sein. Liebe Grüße zu euch nach Kanada von RT.

Karl-Heinz Fricke (10.08.2021):
Lieber Rainer, das Gewitter hatte den Rauch von den Waldbränden vertrieben und die Luftqualität gab uns die Gelegenheit draußen frische Luft zu atmen. Leider ist es heute wieder rauchneblig. Bundesliga beginnt am 13. Herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Nach der unerträglichen Hitze in der Tat eine Erlösung, die du hier anschaulich beschrieben hast! Mal von diesem Jahr abgesehen, hatten wir ja auch einige heiße Sommer in den letzten Jahren, in denen man auch über jede Abkühlung dankbar war!
Lieben Gruß! Anschi

Karl-Heinz Fricke (10.08.2021):
Liebe Anschie, es ist schon ein großer Unterschied von Hitzetemperaturen von über 40 Grad zu den nun Zwanzigern. Leider ist der Rauch von den Waldbränden noch immer nicht völlig verschwunden. Liebe Grüße von Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,

Nun dies hast du trefflich vertextet, doch manchesmal kommt es dann derartig heftig vom Himmel, dass größere Katstrophen kaum vermeidbar sind, das Wetter hat sich massivst gewandelt und es gibt schon lange keine vier Jahreszeiten mehr so wie früher.

Liebe Grüße, Uschi

Karl-Heinz Fricke (10.08.2021):
Liebe Uschi, nach der großen Gluthitze kam das Gewitter und der Regen wie ein Geschenk vom Himmel. Nun hat es sich ein wenig abgekühlt und wir atmen auf. Glücklicherweise haben wir keine Waldfeuer in der Näher, aber der Rauch vermindert die Luftqualität sehr. Lieben Dank und herzliche Grüße Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
Gewitter ist ja schon mal ganz gut. Doch, wenn bei uns Gewitter ist , geht immer das Fernsehen weg. Wir sitzen abends immer auf dem Balkon(müssen noch alles vor unserem Umzug nach Köln geniessen.) Aber wenn es regnet müssen wir ins Haus. Und genau dann gibt es keine Glotze.
Na in Colonia ist das wohl anders, hoffentlich.
Herzlich Wally

Karl-Heinz Fricke (09.08.2021):
Liebe Wally, ich wünsche euch Glück in Köln. Das gestrige Gewitter hat die Temperatur gewaltig abgekühlt. Auch der Rauch von den Waldbränden ist verschwunden.. Habt Ihr die deutsche Staatsbürgerschaft noch ? Herzlich Karl-Heinz

Musilump23

09.08.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz, so hatte der Himmel am frühen Morgen, von oben bereits eine Wundertüte zum Frühstück parat und lässt neuen Lebensmut fassen. Wenn es auch durch Blitz und Donner keine Liebesbriefe regnete.
Wir erleben hier zur Zeit eine wechselvolle Karussellfahrt von Wetterverhältnisse, die ein höchst beklemmendes Panorama liefern und neben der Pandemie zum Dauerthema wird. Dabei verliert man den Klimawechsel natürlich nicht aus den Augen.
Sehr gut gefällt mir, wie du auch in technisierten und naturfeindlichen Zeiten - wie diese-, so ein schönes Naturgedicht in bildhafte Worte zu kleiden verstehst.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz


Karl-Heinz Fricke (09.08.2021):
Nach dem Gewitter hat sich ein neuer Klimawechsel bereits vollzogen. Die große Glut hat einen kalten Prozess als Nachfolger. In der Nacht waren es nur 12 Grad was zur Folge hatte, dass die Heizung ansprangt. Jetzt um 8:40 sind es gerade 14 Grad. Da es ähnliche Wetterverhältnisse, laut dem Wettermann, bereits im 17. Jahrhundert gegeben haben soll kann man über den Klimawechsel nachdenken. Auf jeden Fall ist das normale Wetter ,bedingt durch Menschenhand, gestört und das Benzin sollte schnellstens anderen Energiequellen Platz machen. Darüber sollten sich die Eierköppe über den Schreibtisch beugen. Herzliche Grüße von Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
...Karl-Heinz, wer hätte sich gedacht, dass die Temperaturen bei euch einmal so hochschnellen werden?
Da tut eine Abkühlung schon mal gut.
Einen schönen Rest-Sommer und lG,
Bertl.

Karl-Heinz Fricke (09.08.2021):
Hallo Bertl, extreme Veränderungen sind jedoch auch nicht das Gelbe vom Ei. Die Temperatur sank auf 12 Grad in der Nacht und die Luft ist frei von den Rauchschwaden von den Waldbränden. Es riecht schon nach Herbst. Herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Guten Morgen lieber Karl – Heinz. Gestern am Sonntag gegen 17:00 Uhr hatten wir innerhalb von 2 – 3 Minuten derartig viel Regen, dass der ganze Garten unter Wasser stand! Doch da wir in den letzten Wochen sehr oft Regen hatten, da ist alles wundervoll „GRÜN“ in der Natur! Hitze kommt zurück! Grüße und Wünsche Hildegard und Dir von Franz

Karl-Heinz Fricke (09.08.2021):
Lieber Franz, nach vierwöchentlicher Dürre kam der zünftige Gewitterregen gestern dankbar bei uns an. Allerdings hat das Gewitter eine merkliche fast herbstliche Abkühlung mit sich gebracht. Wir sind aber nicht böse drum ,denn endlich können wir nach Wochen der Brandnebel endlich frische Luft einatmen. Herzlich Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,

das Gewitter in der Nacht hat dich zur Freude überrascht und
ein Danke an die Natur und seit erleichert die frische Luft zu
atmen.

Liebe Grüße in die neue Woche schickt dir, Hildegard

Karl-Heinz Fricke (09.08.2021):
Liebe Hildegard, dein Kommentar zeigt genau das auf, was ich erklären wollte. Die Luft ist tatsächlich klar und der Regen war mehr als willkommen. Herzlich dankt und grüßt Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
So mögen wir sicher die die gemäßigte, frische Abkühlung nach einem einem sich entladenen leichtem bis mittelschweren Gewitter. Verse, die dir gut gelungen sind!
LG. L.

Karl-Heinz Fricke (09.08.2021):
Hallo Lichtschatten, leider habe ichb keine andere Anrede. Du hast recht, die angenehme Kühle ist eingetreten und die große Hitze scheint gebannt zu sein.Mein Dankj und herzliche Grüße von Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz.

Nun ist es wirklich August. Hier ist es schön, warm, herbstlich, und blauer Himmel. Ein Gewitter gab es auchbei uns.


Alles Liebe von Patrick Rabe

Karl-Heinz Fricke (09.08.2021):
Lieber Patrick, ich danke für deine Worte. Das gestrige Gewitter hat eine angenehme Abkühlung mit nur 12 Grad zur Folge. Wir hoffen jedoch noch auf eine angenehme Wärme bis zum Herbst. Mein Dank und herzliche Grüße. Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Deine Gewitterreinigung lässt mich die frische Luft spüren , Karl - Heinz.
LG Ingrid

Karl-Heinz Fricke (09.08.2021):
Hallo Ingrid Das gestrige Gewitter hat eine merkliche Abkühlung zur Folge, sodass sogar bei nur 12 Grad die Heizung in Aktion getreten ist. Lieben Dank und herzliche Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Werter Karl-Heinz, eine sehr anschauliche Beschreibung, Sommergewitter die Regen und Abkühlung bringen.

Liebe Grüße in die Ferne zu Dir
HERBERT

Karl-Heinz Fricke (09.08.2021):
Hallo Herbert, hier hat sich der Wetterumschwung schon vollzogen. Nach dem gestrigen Gewitter kühlte es sich empfindlich auf 12 Grad ab, sodass die Heizung ansprang. Das ist in Kanada gegen Mitte August keine Seltenheit. Ich danke und grüße herzlich Karl-Heinz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).