Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Alkohol“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Bild vom Kommentator
Die Dosis macht das Gift... so stimmt es auch beim Wein! Diesen mit Genuss in Maßen genossen, soll ja sogar gesund sein... ihn mit Muss in Massen genossen, weil man ihn "braucht", ist nicht erstrebenswert!

Gut verdichtet von dir, lieber Franz!
Lieben Gruß! Anschi

Franz Bischoff (12.08.2021):
Richtiiiiig liebe Anschi und so ist es auch! Aktuell bin ich noch für einige Zeit an meinem Alk- Ramadan gebunden und es tut gut. Dennoch freue ich schon auf ein gutes Tröpfchen Frankenwein in einigen Wochen! Jedoch, alles mit Vernunft! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

ibaum

10.08.2021
Bild vom Kommentator
Auch ich genehmige mir hin und wieder ein Schlückchen Rotwein. Thema - Gemäßigter Genuss und dessen Bedeutung -
Das hast du in deinem Gedicht gekonnt und einfühlsam formuliert. Ich habe mir die dichterische Freiheit herausgenommen, in Anlehnung deines Gedichts diese Thematik etwas auf die Spitze zu treiben (Rubrik Absurd)

Schachmatt dem Alkohol

Das edle Tröpfchen ist ein Genuss,
es ist verführerisch wie ein Kuss -
der Wille ist stark, das Fleisch ist schwach,
zu viel des Guten setzt Dichter schachmatt.

Ist erst vom Wein die Zunge locker,
formuliert man locker vom Hocker,
Worte wollen nicht mehr so passen,
lassen sich nicht in Reime fassen.

Zu wünschen übrig lässt das Gedicht,
manch einer der Leser dies anficht,
das dem Dichter gewiss nicht gefällt-
er dann doch sich lieber bedeckt hält.

Liebe Grüße - Ingrid

Franz Bischoff (12.08.2021):
Klasse wieder von Dir liebe Ingrid! Aktuell bin ich noch für einige Zeit an meinem Alk- Ramadan gebunden und es tut gut. Dennoch freue ich schon auf ein gutes Tröpfchen Frankenwein in einigen Wochen! Jedoch, alles mit Vernunft! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Musilump23

09.08.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, zum Thema Alkohol lässt sich von hieraus sagen, nicht wie gut hieraus Gedichte entstehen, sondern viel mehr aber auch zahlreiche kuriose Geschichten dahinterstecken. Viele tragen sicherlich auch einen bitteren Kern und tragischen Beiklang.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (12.08.2021):
Zustimmung wieder Dir lieber Karl - Heinz! Doch nach einem guten Tröpfchen Frankenwein, da habe ich unsagbar viel Humor! Aktuell bin ich noch für einige Zeit an meinem Alk- Ramadan gebunden und es tut gut. Dennoch freue ich schon auf ein gutes Tröpfchen Frankenwein in einigen Wochen! Jedoch, alles mit Vernunft! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Wenn alles in Maßen getrunken wird, lieber Franz, stelle ich mir vor,
dass es nicht zum Nachteil werden kann.

Liebe Grüße, Hildegard

Franz Bischoff (12.08.2021):
Da liebe Hildegard stimme ich Dir zu gerne zu! Aktuell bin ich noch für einige Zeit an meinem Alk- Ramadan gebunden und es tut gut. Dennoch freue ich schon auf ein gutes Tröpfchen Frankenwein in einigen Wochen! Jedoch, alles mit Vernunft! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
wird einer jung vom Tod betroffen, dann heisst's er hat sich todgesoffen
Stirbt aber einer von den Alten, dann heisst's der Schnaps hat ihn erhalten.
Ich trinke sehr selten alkoholische Getränke. Vielleict bin ich deshalb so alt geworden.

Herzlich Karl-Heinz

Franz Bischoff (12.08.2021):
Volltreffer wieder mein lieber Karl - Heinz. Grüße Hildegard und Dir wie immer von Herzen! Aktuell bin ich noch für einige Zeit an meinem Alk- Ramadan gebunden und es tut gut. Dennoch freue ich schon auf ein gutes Tröpfchen Frankenwein in einigen Wochen! Jedoch, alles mit Vernunft! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
...Francesco, wer nicht liebt,
Wein, Weib und Gesang,
der bleibt ein Depp
sein Leben lang,
wird die Zunge auch mal locker,
haut es mich nicht leicht vom Hocker.

Ein Prost auf alle Herrlichkeiten dieser Welt.

LG Bertolucci.

Franz Bischoff (12.08.2021):
Auch Dir mein Spezl Don Bertolucci ein Proooooost! Aktuell bin ich noch für einige Zeit an meinem Alk- Ramadan gebunden und es tut gut. Dennoch freue ich schon auf ein gutes Tröpfchen Frankenwein in einigen Wochen! Jedoch, alles mit Vernunft! Danke dem Kommentar und Grüße von Don Francesco

Bild vom Kommentator
Haha - ich glaube fast, die großen Poeten haben alle zuweilen gebechert. Da unsereins gerade ein paar Verse zusammen reimt, reicht ein Gläschen Wein.
Liebevoll beschrieben, gefällt mir!

Liebe Grüße und einen schönen Tag
Herbert

Franz Bischoff (12.08.2021):
Dies lieberr Herbert denke ich auch, vor allem Herr von Goethe! Aktuell bin ich noch für einige Zeit an meinem Alk- Ramadan gebunden und es tut gut. Dennoch freue ich schon auf ein gutes Tröpfchen Frankenwein in einigen Wochen! Jedoch, alles mit Vernunft! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).